Home » Herren News, Top News

Aksel Lund Svindal ist Super Kombinations Weltmeister 2011

Aksel Lund Svindal verteidigt seinen Kombinations Weltmeistertitel in Garmisch Partenkirchen erfolgreich und kann heute Abend bei der Siegerehrung seine insgesamt 4. WM Goldmedaille in Empfang nehmen. Über Silber und Bronze durften sich heute die Südtiroler Christof Innerhofer und Peter Fill freuen. 

Der Mann dieser WM heißt bisher Christof Innerhofer: Nach Gold im Super G und Bronze in der Abfahrt holt er heute Silber und kann sich über einen kompletten Medaillensatz der SKI WM 2011 freuen. 

Der Piztaler Benjamin Raich musste sich bei frühlingshaften Temperaturen mit dem 4. Rang begnügen. Nicht minder enttäuscht war der Fünftplazierte Ondrej Bank, der heute die große Chance nicht nutzen konnte die erste Medaille bei einer Ski WM für das Herrenteam der Tschechei zuholen. 

Benjamin Raich: „In der Abfahrt findet man die 3 Zehntel sicher leichter. Es ist schade, es war sicherlich mehr drinnen heute. Aber es war leider zu wenig. Wie Zurbriggen ausgeschieden ist, hab ich gehofft, dass es vielleicht ausgehen könnte. Aber ich habe mich getäuscht.“ 

Auch die Schweizer hatten heute keinen Grund zur Freude. Die Medaillenhoffnungen Silvan Zurbriggen und Beat Feuz schieden nach Torfehlern aus. 

Silvan Zurbriggen: Der Ausfall ist sehr bitter. Man sieht einfach, wie brutal der Sport sein kann. Ich hab mir heute viel vorgenommen und dann leider eingefädelt. Ich weiß gar nicht, wann mir dass das letzte Mal passiert ist. Es war sicher nicht einfach zu fahren, aber die Verantwortlichen haben ihr Bestes getan. 

Das gleiche Schicksal wie die Schweizer ereilte die US Mitfavoriten Bode Miller und Ted Ligety.

Für Skiweltcup.TV in Garmisch Partenkirchen vor Ort:
Claudia Egger und Stefan Hauser

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.