Home » Alle News, Herren News

Aksel Lund Svindal verzichtet auf Start in Santa Caterina

Aksel Lund Svindal verzichtet auf Start in Santa Caterina

Aksel Lund Svindal verzichtet auf Start in Santa Caterina

Die Speedrennen in Santa Caterina Valfurva finden ohne Aksel Lund Svindal statt. Der Norweger, der erst in dieser Saison sein Comeback im Skiweltcup-Zirkus feiern konnte, muss wegen Schmerzen im operierten Knie auf einen Start auf der „Deborah-Compagnoni-Piste“ verzichten.

Seinen Startverzicht gab der Norweger, der heute seinen 34. Geburtstag feiert, am Sonntagabend bekannt.  „Nach den Speedrennen von Gröden fühlt sich mein Knie nicht gut an. Darum habe ich mich entschieden in Santa Caterina auf einen Start zu verzichten. Ich hoffe, dass das Knie bald wieder in Ordnung ist und ich im Jahr 2017 wieder erfolgreich durchstarten kann.“

Der Wikinger war bekanntlich bei der Abfahrt in Kitzbühel im Januar 2016 schwer gestürzt. Dabei zog sich das 102 kg-Kraftpaket, das anfangs noch zu Fuß in Richtung Ziel marschierte, einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie und eine Schädigung des Meniskus zu.

Die Rückschlag trifft Svindal aber nicht unverhofft. Bereits bei seinem Comeback-Rennen gab der Norweger zu Protokoll: „Wenn ich im Laufe der Saison Probleme mit dem Knie bekomme, werde ich nichts erzwingen. Dann muss ich eben einmal eine Pause einlegen.“ Sein Optimismus ist weiterhin groß, sein Wille ungebrochen.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.