Home » Alle News, Herren News

Aksel Lund Svindal verzichtet offiziell auf Start in Sölden

Aksel Lund Svindal verzichtet offiziell auf Start in Sölden

Aksel Lund Svindal verzichtet offiziell auf Start in Sölden

Wie bereits von vielen erwartet, wird der Norweger Aksel Lund Svindal beim Saisonauftakt in Sölden nicht an den Start gehen. Der 33-Jährige fühlt sich noch nicht bereit für einen Auftritt auf dem technisch schwierigen Weltcuphang im Ötztal.

Svindal möchte die nächsten Wochen nutzen um mit dem Reha-Training seinem Knie weitere Stabilität zu verschaffen. Der Norweger zog sich vor sieben Monaten bei der Abfahrt auf der Kitzbühler „Streif“ einen Kreuzband- und Meniskusriss im rechten Knie zu. Außerdem besteht immer noch die Gefahr das Knorpelschäden die kommende Saison und die ganze Karriere des Ausnahmeathleten bedrohen.

Wie Skiweltcup.TV bereits in der letzten Wochen berichtete, plante der Wikinger zu keiner Zeit einen Start beim Weltcup-Opening. Die Absicht Svindals ist es, in Lake Louise an den Start zu gehen. Er weiß nicht, ob er die Rennen fahren wird oder ob er nur die Zeitläufe bestreitet. Ein Start macht aus Svindals Sicht nur Sinn, wenn das Knie nicht mehr schmerzt.

Wie sein Trainer Reto Nydegger gegenüber dem „Blick“ erklärte, wird eine Entscheidung über die Teilnahme bei den Speed-Rennen in Lake Louise Mitte November fallen.

Quelle: www.laola1.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.