Home » Alle News, Herren News

Alexis Pinturault mit gebrochenen Mittelhandknochen in Val d’Isère zum Sieg

Alexis Pinturault mit gebrochenen Mittelhandknochen in Val d'Isère zum Sieg

Alexis Pinturault mit gebrochenen Mittelhandknochen in Val d’Isère zum Sieg

Wie wir in der letzten Woche berichteten, hat sich Alexis Pinturault beim Training in Zinal an der rechten Hand verletzt. Der Athlet der Equipe Tricolore beruhigte die aufgeschreckten Fans. „Es ist nichts Ernstes“, so der 1991 geborene Skifahrer. „Pintu“ ging in Val d’Isère an den Start und gewann am Samstag den Riesentorlauf, und schied nach Zwischenbestzeit beim Slalom am Sonntag aus.

Die französische Sportzeitschrift L’Équipe teilte nun mit, dass Pinturault die grandiose Leistung mit einem gebrochenen Mittelhandknochen ablieferte. Der Franzose will nun bis Donnerstag eine Ruhepause einlegen; und sich dann auf den Riesenslalom von Alta Badia am kommenden Sonntag vorbereiten. Auf der berühmt, berüchtigten „Gran Risa“ will Pinturault mit getapten Fingern an den Start gehen.

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Herren in Val d’Isére

09-endstand-rs-valdisere-2016-002-herren

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.