Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Alex Tilley und Fabio Gstrein entscheiden 2. ANC-Slalom in Coronet Peak für sich

Fabio Gstrein gewinnt 2. ANC-Slalom in Coronet Peak. (© Fabio Gstrein / Facebook)

Fabio Gstrein gewinnt 2. ANC-Slalom in Coronet Peak. (© Fabio Gstrein / Facebook)

Coronet Peak – Großbritannien und Österreich können sich freuen. Alex Tilley und Fabio Gstrein haben den zweiten ANC-Slalom von Coronet Peak im Rahmen der diesjährigen Australian New Zealand-Saison für sich entschieden. Die Britin siegte in einer Zeit von 1.30,94 Minuten klar vor der Französin Josephine Forni (2.; +1,28) und der Eidgenossin Carole Bissig (3.; +2,43).

Die seit wenigen Wochen 23 Jahre alte Südkoreanerin Sohui Gim schwang als Vierte ab und riss schon 3,83 Sekunden auf die triumphierende Britin auf. Tilleys Teamkolleginnen Victoria Palla (+4,91) und Olivia Foster (+5,62) landeten auf den Positionen fünf und sechs. Sie sorgten für ein gutes Mannschaftsergebnis.

Offizieller FIS Endstand: 2. ANC Slalom der Damen in Coronet Peak (NLZ)

Bei den Herren feierten die ÖSV-Athleten einen Doppelsieg. Fabio Gstrein ging mit der Startnummer 13, die ihm Glück bescherte, ins Rennen. In einer Zeit von 1.31,11 Minuten siegte er vor seinem Landsmann Johannes Strolz (+0,22). Der Belgier Armand Marchant (+0,36) wurde Dritter.

Der Wikinger Sebastian Foss-Solevåg (+0,48), der im Ski Weltcup bereits zweimal auf dem Podest stand, schwang noch vor dem US-Amerikaner Garret Driller (+0,58) als Vierter ab. Der gestrige Tagessieger Marco Raymond (+0,82) aus der Schweiz klassierte sich „nur“ auf Rang sieben. Gstrein, der gestern Siebter wurde, gelang aus seiner Sicht auf diese Weise eine perfekte Revanche.

Offizieller FIS Endstand: 2. ANC Slalom der Herren in Coronet Peak (NLZ)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.