Home » Alle News, Herren News

Alexis Pinturault konzentriert sich auf drei Disziplinen und träumt von der WM

© Kraft Foods / Alexis Pinturault konzentriert sich auf drei Disziplinen und träumt von der WM

© Kraft Foods / Alexis Pinturault konzentriert sich auf drei Disziplinen und träumt von der WM

Moûtiers – Die FIS hat den französischen Skirennläufer Alexis Pinturault interviewt. Wenn man die letzten Rennen der abgelaufenen Saison ansieht, weiß man, dass sich der Athlet der Equipe Tricolore in einer mehr als sehr guten Form befand. Ohne Zweifel kann er in den nächsten Jahren ein ernstzunehmender Konkurrent von Marcel Hirscher im Kampf um die große Kristallkugel sein. Der Franzose hat vor allem im Riesentorlauf überzeugt. In dieser Disziplin gewann der 25-Jährige sogar vier Rennen hintereinander.

Er erzählte, dass der Saisonteil unter seinen Erwartungen blieb. Der Sturz in Beaver Creek war auch dafür verantwortlich. Der zweite Abschnitt verlief sehr gut. Die vier Siege in Folge im Riesenslalom schenkten dem cisalpinen Athleten viele Emotionen, zumal er auch vor heimischer Kulisse in Chamonix gewinnen konnte.

Und was ist das Geheimnis der französischen Mannschaft? Man sieht zwar als Rivalen auf der Piste, aber wenn es nicht um Positionen und Hundertstelsekunden geht, verbindet die Skifahrer eine gute Freundschaft. Im Sommer wird er etwas rasten, aber auch hart trainieren. Es folgt ja bekanntlich ein WM-Jahr, und da muss man schon im Vorfeld bei den Trainings alles aus sich herausholen. Das Nahziel ist selbstverständlich die Weltmeisterschaft in St. Moritz. Hier möchte „Pintu“ in den drei Disziplinen Slalom, Kombination und Riesentorlauf erfolgreich sein.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.