Home » Alle News, Damen News, Herren News, Top News

Alexis Pinturault möchte in Kranjska Gora kräftig punkten, Nastasia Noens will zum Ski Weltcup Finale

Alexis Pinturault möchte in Kranjska Gora kräftig punkten, Nastasia Noens will zum Ski Weltcup Finale

Alexis Pinturault möchte in Kranjska Gora kräftig punkten, Nastasia Noens will zum Ski Weltcup Finale

Kranjska Gora/Åre – Am bevorstehenden Wochenende bestreiten die Ski-Asse in Kranjska Gora sowohl einen Riesentorlauf als auch einen Slalom. Der Franzose Alexis Pinturault, der gegenwärtig im Kampf um die große Kristallkugel gegenüber dem Schweizer Marco Odermatt die Nase vorn hat, könnte seinen Vorsprung vergrößern.

Die Herren sind in Slowenien, dem Heimatland von Stefan Hadalin und Zan Kranjec, im Einsatz und hoffen auf spannende Entscheidungen. Nach dem Auftritt in Kranjska Gora steht nur noch das Saisonfinale in der Lenzerheide auf dem Programm. Auch wenn sowohl Pinturault als auch Odermatt um die kleine Riesentorlauf-Kugel kämpfen, könnte rund um die große Kugel eine Vorentscheidung zugunsten des französischen Routiniers fallen.

Weltmeister Mathieu Faivre möchte natürlich wieder gewinnen. Und auch Thibaut Favrot möchte Odermatt viele Punkte wegnehmen. Bevor Clement Noël im Slalom an den Start geht, wird er auch im Riesenslalom das Beste aus sich herausholen. Victor Muffat-Jeandet will sich mit einem guten Rennen in Slowenien noch unter die besten 25 in der Disziplinenwertung schieben. Remy Falgoux, in Bulgarien abwesend, steht wieder im cisalpinen Kontingent.

Steven Amiez gehört auch dem Kader der Blues an. Nach seinem Weltcupdebüt in Kitzbühel im Januar 2020 und Schladming ist er wieder im Ski Weltcup im Einsatz. Nach seinem ersten Top-10-Platz im Europacup (er wurde im Meiringen Siebter, Anm. d. Red.) bereitete er sich mit dem erfahrenen und kurz vor dem Karriere-Ende stehenden Teamkollegen Jean-Baptiste Grange in Pralognan-la-Vanoise vor.

Blicken wir kurz zu den Damen. Im schwedischen Åre stehen zwei Slaloms auf dem Programm. Nastasia Noens will ihr Startticket für das Finale in der Schweiz sichern. Gegenwärtig befindet sich die Athletin aus Nizza auf dem 27. Rang in der Disziplinenwertung. Auch Doriane Escané ist in den hohen Norden Europas gereist.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: ledauphine.com

Anmerkungen werden geschlossen.