Home » Alle News, Herren News, Top News

Alexis Pinturault tauscht Skier gegen Kraftkammer

Alexis Pinturault tauscht Skier gegen Kraftkammer (© Claudia Egger / Skiweltcup.TV)

Alexis Pinturault tauscht Skier gegen Kraftkammer (© Claudia Egger / Skiweltcup.TV)

Saint-Jorioz – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault blickt gewiss zufrieden auf den ersten Skitrainingsblock zurück. Der 1991 geborene Athlet der Equipe Tricolore, wird morgen nicht mehr mit seinen technisch versierten Kollegen auf dem Gletscher von Les Deux Alpes trainieren, sondern in seiner savoyischen Residenz in Saint-Jorioz an seiner körperlichen Verfassung feilen.

Darüber hinaus entschied sich „Pintu“, bis Ende August seine Bretter auf die Seite zu legen, bevor er nach einem eineinhalb Monate dauernden Kraft und Ausdauertraining wieder die Pisten unsicher machen möchte. Ein zur beliebten Tradition gewordenen Training in Argentinien steht in diesem Jahr nicht an. Dafür möchte er bei den athletischen Tests im Red Bull Center in Salzburg überzeugen. So wird der Franzose in den ersten Julitagen in Österreich erwartet, um dort den Zustand seiner körperlichen Verfassung zu eruieren.

Zudem wartet auf ihn ein sehr gut ausgestattetes Fitnessstudio, dass ihm die Ausübung vieler körperlicher Aktivitäten ermöglicht. Auch wird er mit dem Rad unzählige Kilometer abspulen. Die Skier können demnach eine Weile warten. Neben den Einheiten in Les Deux Alpes war Pinturault schon im Mai und in Courchevel „privat“ auf den Skipisten unterwegs.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: ledauphine.com

Anmerkungen werden geschlossen.