Home » Alle News, Herren News, Top News

Alexis Pinturault übernimmt Führung beim Riesenslalom auf der „Bellevarde“

Alexis Pinturault übernimmt Führung beim Riesenslalom auf der "Bellevarde"

Alexis Pinturault übernimmt Führung beim Riesenslalom auf der „Bellevarde“

Auch an diesem Wochenende kämpfen die Riesenslalom-Rennläufer im französischen Val d’Isère um Weltcupunkte. Beim zweiten Weltcup binnen einer Woche haben die Technik-Teams jedoch einen Pistenwechsel von der „OK-Piste“ auf die “ Face de Bellevarde“ vorgenommen.

Auf der steileren und technisch anspruchsvolleren „Bellevarde“ stellte Alexis Pinturault seine Klasse unter Beweis. Der 25-jährige Franzose setzte sich mit einer Zeit von 1:00.92 Minuten, vor DSV-Rennläufer Stefan Luitz (2. Platz – + 0.65) und Marcel Hirscher (3. – + 0.67 Sekunden) aus Österreich, an die Spitze des Feldes. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Menüleiste oben.

Marcel Hirscher, der im französischen Val d’Isère bereits vier Riesentorläufe (2009, 2012, 2013, 2015) und einen Slalom (2010) gewinnen konnte, war mit seiner Fahrt nicht zufrieden. „Man hat gesehen, dass mir der Grip fehlte und ich mich schwer getan habe. Daher darf ich mich glücklich schätzen, dass ich auf Rang 3 liege. Ich werde nachdenken, was ich besser machen kann. Denn das war für mich nicht akzeptabel“, analysierte der Gesamtweltcupsieger seinen Lauf im ORF-Interview.

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Herren in Val d’Isére

Eine starke Leistung zeigte die ÖSV Rennläufer Roland Leitinger (4. – + 1.05) und Philipp Schörghofer (5. – + 1.20), die sich vor dem Norweger Leif Kristian Haugen (6. – + 1.22) und dem zeitgleichen Felix Neureuther (6. – + 1.22) aus Deutschland, auf den Rängen vier und fünf einreihten.

Alexis Pinturault: „Ob es die Form meines Lebens ist, weiß ich nicht. Es war ein starker erster Durchgang, aber es wird noch ein hartes Stück Arbeit.“

Roland Leitinger: „Die perfekte Fahrt? So gut fühlt man sich da runter nicht. Aber ich bin Vierter und das ist eine gute Ausgangs-Position. Man muss einfach permanent kämpfen. Es ist aber jetzt nur der erste Durchgang, das ist noch nicht das große Ding.“

Philipp Schörghofer: „Ich fahre ganz geil. Wenn ich aktiv bleibe, bin ich richtig schnell. Heute ist es bis knapp vor dem Ziel super gegangen. Da habe ich leider wieder einen Fehler eingebaut. Es ist noch viel möglich, aber da runter heißt es kämpfen. Alexis hat einen Super-Lauf erwischt, wir noch nicht ganz.“

Auch die Schweizer Riesentorläufer konnten mit einer sehr ansprechenden Leistung überzeugen. Als  beste Eidgenossen klassierten sich Gino Caviezel (8. – + 1.23) und Loic Meillard (9. – + 1.45) auf den Plätzen acht und zehn. Dazwischen schob sich mit Christoph Nösig (9. – + 1.39) ein weiterer ÖSV Rennläufer.

Der Franzose Mathieu Faivre (11. – + 1.60), der Sieger auf der OK-Piste am letzten Wochenende, musste sich heute, gefolgt von seinem Teamkollegen Victor Muffat Jeandet (12. – + 1.63), nach dem 1. Durchgang mit Rang elf begnügen.

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Herren in Val d’Isére

09-zwsichenstand-valdisere-rs-herren-2016-003

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.