Home » Alle News, Damen News, Top News

Alice McKennis Duran mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Val d’Isere

Alice McKennis Duran mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Val d'Isere

Alice McKennis Duran mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Val d’Isere

Val d’Isère – Die US-Amerikanerin Alice McKennis Duran, die nach ihrer Eheschließung mit einem Doppelnamen unterwegs ist, entschied in einer Zeit von 1.46,78 Minuten den ersten Probelauf in Val d’Isère für sich. Sie verwies ihre Teamkollegin Breezy Johnson um 13 Hundertstelsekunden auf Platz zwei. Die junge Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie teilte sich mit der Italienerin Sofia Goggia (+je 0,26) den dritten Rang.

 

Daten und Fakten zur
1. Abfahrt der Damen in Val d’Isere 2020/21

FIS-Startliste – 1. Abfahrtstraining in Val d’Isere
FIS-Liveticker – 1. Abfahrtstraining in Val d’Isere
FIS-Endstand – 1. Abfahrtstraining in Val d’Isere
FIS-Startliste – 2. Abfahrtstraining in Val d’Isere
FIS-Liveticker -2. Abfahrtstraining in Val d’Isere

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Corinne Suter aus der Schweiz, die im letzten Winter in den Speeddisziplinen das Maß aller Dinge war, belegte den fünften Platz. Ihr Rückstand auf McKennis Duran betrug genau vier Zehntelsekunden. Die Österreicherin Mirjam Puchner (+0,65) wurde Sechste. Auf Position sieben finden wir Suters Landsfrau Lara Gut-Behrami (+0,67). Die ÖSV-Athletin Nicole Schmidhofer (+0,70) schwang als Achte ab. Die beiden azurblauen Skirennläuferinnen Elena Curtoni (9.; +0,77) und Marta Bassino (10.; +0,78) waren auf die Hundertstelsekunde fast gleich schnell und komplettierten die besten Zehn des ersten Abfahrtstrainings auf der nach Henri Oreiller und Jean-Claude Killy benannten Piste.

Die ÖSV-Damen Ricarda Haaser (+1,25), Tamara Tippler (+1,39), Sabrina Maier (+1,60) Nina Ortlieb (+1,65) und Ramona Siebenhofer (+1,75) belegten die Plätze zwölf, 13, 15, 16 und 18. Während die zweifache Weltmeisterin Ilka Stuhec (+1,53) aus Slowenien mit dem 14. Rang zufrieden sein musste, landete die Slowakin Petra Vlhová außerhalb der Top-15. Ihr Rückstand auf McKennis Duran betrug fast zwei Sekunden. Die Deutsche Kira Weidle schied nach einer guten Fahrt etwa nach der Hälfte der zurückgelegten Strecke aus.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Stand nach 55 Rennläuferinnen

Anmerkungen werden geschlossen.