Home » Alle News, Damen News, Top News

Alice Merryweather möchte wieder ganz gesund werden

Alice Merryweather möchte wieder ganz gesund werden (Foto: © Alice Merryweather / Instagram)

Alice Merryweather möchte wieder ganz gesund werden (Foto: © Alice Merryweather / Instagram)

Hingham – Im Frühling des letzten Jahres ging es der US-amerikanischen Skirennläuferin Alice Merryweather alles andere als gut. Sie war mit ihrer skifahrerischen Leistung in der Saison 2019/20 nicht zufrieden und kompensierte die Enttäuschung damit, dass sie zunächst die Ernährung umstellte, und begann immer weniger zu essen. Im Dezember 2020 gab sie bekannt, unter Magersucht zu leiden. Auf die Zeit im Frühjahr 2020 angesprochen, erzählte sie, dass sie sich über die nicht erreichten Ziele ärgerte.

Ihr selbst auferlegtes fasten, geriet außer Kontrolle, und entwickelte sich zu einer gefährlichen Essstörung. Folglich, nach dem Erreichen des Tiefpunkts, gab es einen drastischen Abfall der eigenen Leistungen auf der Skipiste. Die Leidenschaft für den Sport ging verloren. Eine Depression und der Gedanke an ein Karriere-Ende folgten. Doch die Ärzte im US-Team erkannten Gott sei Dank den Ernst der Lage und schickten die Athletin in Behandlung.

Sie verpasste zwar die Ski-WM in Cortina d’Ampezzo. Aber sie konnte sich auf die Wiederherstellung der eigenen Gesundheit konzentrieren. Seit gut vier Monaten befindet sich die noch 24-Jährige Skirennläufern nicht mehr in Therapie. Es geht ihr aufgrund der gemachten Fortschritte wieder besser. Nun hoffen alle, so auch Merryweather, dass sie bald wieder voll leistungsfähig ist und mit dem nötigen Selbstbewusstsein, das klarerweise arg in Mitleidenschaft gezogen wurde, in die Olympiasaison 2021/22 starten kann.

Bericht für skiweltcup.tv. Andreas Raffeiner

Quelle: welovesnow.news.raiffeisen.ch

Der vorläufige Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Anmerkungen werden geschlossen.