Home » Alle News, Damen News, Top News

Alice Robinson sehnt sich nach ihrer Familie

Alice Robinson sehnt sich nach ihrer Familie

Alice Robinson sehnt sich nach ihrer Familie

Soraga – Die 19-jährige Neuseeländerin Alice Robinson hat, wie berichtet, den letzten Riesenslalom des WM-Winters 2020/21 für sich entschieden. Das war in der Lenzerheide der Fall.

Sie arbeitete ein paar Tage im Fassatal. Dort trainiert sie schon seit mehreren Jahren. Sie gehört der International Ski Racing Academy von Chris Knight an. Bis Anfang April bleibt die phänomenal fahrende Teenagerin im Trentino.

In der zweiten Ski Weltcup Saisonhälfte konnte sie wieder gute Resultate erzielen, denn am Anfang lief es für sie alles andere als Wunsch. Doch die Saison 2020/21 ist Geschichte. Sie möchte endlich wieder nach Hause fliegen. Seit letztem Herbst, als sie in Europa ankam, hat sie Neuseeland nicht mehr gesehen. Die global grassierende Corona-Pandemie hat auch dazu beigetragen.

In Neuseeland nimmt sie dann eine 14-tägige Quarantäne auf sich; die Lage ist besser, da es ein Covid19-befreites Gebiet ist. sie freut sich, nach der Isolierung wieder in die Normalität zurückzukehren. Und dazu zählt das Verweilen in der Familie.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.