Home » Alle News, Damen News, Herren News, Top News

Alle hoffen auf einen reibungslosen Ski Weltcup Start in Sölden

Alle hoffen auf einen reibungslosen Ski Weltcup Start in Sölden

Alle hoffen auf einen reibungslosen Ski Weltcup Start in Sölden

Cortina d’Ampezzo/Sölden – Alle warten darauf, wie die FIS am 1. Juli entscheiden wird. Es geht darum, ob die Ski-Weltmeisterschaft 2021 oder 2022 in Cortina d’Ampezzo stattfinden wird oder nicht. Viele Skirennläuferinnen und -läufer können der Idee, die Welttitelkämpfe nach den Olympischen Winterspielen in Peking auszutragen, nichts Positives abgewinnen.

So wie es aussieht, ist es nur sicher, dass die Ski Weltcup Saison 2020/21 wie gewohnt auf dem Rettenbachferner in Sölden stattfinden wird. Sowohl die Frauen als auch die Männer bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Trotzdem gibt es Zweifel, ob die Rennen mit den zahlreichen Fans, oder unter Ausschluss des Publikums über die Bühne gehen werden. Wenn wir uns die letzten Jahre in Erinnerung rufen, wissen wir, dass beim Saison Opening rund 30.000 bis 40.000 Schlachtenbummler in Tirol waren und ihre Stars lauthals angefeuert haben.

Für Jack Falkner, dem Chef des Organisationskomitees ist es kein Problem, ob man die große Masse an Publikum empfangen darf, oder ob es Zugangsbeschränkungen geben wird. Eines ist sicher, man will die Rennen durchführen, am liebsten im Beisein vieler Skifans. Außerdem möchte man alles daran setzen, dass man eine großartige Sportshow im Fernsehen präsentieren kann. FIS-Renndirektor Markus Waldner betont, dass man soweit möglich, alles daran setzen wird im Ötztal erfolgreich in die neue Saison zu starten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: fantaski.it

Anmerkungen werden geschlossen.