Home » Alle News

Alles palletti in Fahrtrichtung Pyeongchang?

Alles palletti in Fahrtrichtung Pyeongchang?

Alles palletti in Fahrtrichtung Pyeongchang?

Pyeongchang – Die Olympischen Winterspiele 2018 finden in Pyeongchang statt. Schenkt man dem IOC Glauben, läuft alles nach Plan. Die FIS sieht das etwas anders. Da die Südkoreaner in Verzug sind, könnten die Testrennen im Weltcup in Gefahr sein. Im Februar 2016 sollten die Herren zwei Speed-Rennen austragen, jedoch fehlen einige wesentliche Bestandteile, so etwa eine Gondelbahn und eine funktionierende Kunstschneeanlage.

Es kann sein, dass die Testrennen nicht stattfinden, erzählt FIS-Renndirektor Markus Waldner im Gespräch mit der Austrian Presse Agentur. Falls in Südkorea kein Rennen stattfinden kann, werden die Entscheidungen in Europa durchgeführt. Die Idee, olympische Speedrennen unter Flutlicht durchzuführen, ist vom Tisch.

Die Gondel muss bis Ende des Jahres gebaut und betriebsbereit sein, und die Organisatoren möchten gut und sukzessive weiterarbeiten. Ein Nachlassen zum jetzigen Zeitpunkt hätte wohl fatale Folgen. Doch soweit denkt in Südkorea niemand.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.