Home » Alle News, Herren News, Top News

Alta Badia: Slalom auf der Gran Risa soll Parallelrennen ersetzen

Alta Badia: Slalom auf der Gran Risa soll Parallelrennen ersetzen

Alta Badia: Slalom auf der Gran Risa soll Parallelrennen ersetzen

Alta Badia/Hochabtei – Es gibt Neuigkeiten hinsichtlich des Termins der Ski Weltcup Rennen der Herren in Alta Badia/Hochabtei. In dieser Saison wird es keinen Parallelbewerb, dafür aber einen Spezialslalom geben. Präsident Andy Varallo berichtet, dass es Ende Monat ein übliches Treffen mit den Verantwortlichen der FIS geben wird.

Dieser Vorschlag der Rennformatänderung, die nur dieses Jahr betrifft, kam von FIS-Renndirektor Markus Waldner selbst, der vor dem Beginn des Weltcupwinters eine bestimmte Anzahl von Slaloms garantieren will. 2006 wurde erstmals auf der Gran Risa ein Torlauf ausgetragen. Damals gewann der Schwede Markus Larsson. Der letzte Slalom ging 2011 mit dem Sieg von Marcel Hirscher über die Bühne.

Ansonsten wurden nur Riesentorläufe ausgetragen. Der für dieses Jahr geplante Spezialslalom findet tagsüber statt. Man will die halbe Anzahl an Fans zulassen und Nebenveranstaltungen vermeiden. Dann kann coronabedingt die maximalste Sicherheit gewährleistet werden. Zum Programm im Gadertal ist zu sagen, dass man, falls die Rennen bestätigt werden, am 20. Dezember einen Riesentorlauf und am Folgetag den Spezialtorlauf austragen wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: fantaski.it

Anmerkungen werden geschlossen.