Home » Alle News, Herren News

Anders Romar steht wieder auf Skiern

© Kraft Foods / Das letzte Weltcuprennen bestritt Andreas Romar in Chamonix im Februar 2016.

© Kraft Foods / Das letzte Weltcuprennen bestritt Andreas Romar in Chamonix im Februar 2016.

Stilfser Joch – Gute Nachrichten erreichten uns aus der finnischen Skiwelt. Anders Romar, der sich bei einem Trainingssturz im Winter 2016 das Kreuzband im linken Knie und eine Meniskusverletzung zuzog, steht wieder auf den Skiern.

Für den finnischen Speedspezialist war es die x-te Verletzung. Bereits im Februar 2015 verletzte er sich am vorderen Kreuz- und Seitenband des linken Knies. Zudem brach er sich einen Wirbel. Zu Beginn der Saison 2013/14 zog sich Romar beim Abfahrtstraining in Lake Louise eine Fersenverletzung zu und musste daraufhin die gesamte Saison auslassen.

Nach der Rehabilitation und dem athletischen Aufbau und langen sieben Monaten freut sich der Finne, der wieder ganz gesund ist, über seine ersten Skitage, die er am Stilfser Joch abspulte. Er hofft so bald als möglich den Anschluss zu schaffen und will wieder an seine Bestleistungen anknüpfen.

Seine besten Resultate waren zwei siebte Plätze in den Super-Gs von Gröden und Kvitfjell. Sowohl im Super-G- als auch im Kombinationsweltcup belegte er Rang 15. Bei der Weltmeisterschaft 2013 in Schladming überraschte Romar mit Platz 4 in der Super-Kombination und mit Platz 5 in der Abfahrt.

Zu den Einheiten am Stilfser Joch sei noch erwähnt, dass die ersten vier Tage problemlos verliefen. Er konnte frei Ski fahren und die Kniemuskeln ohne Schwierigkeiten belasten. Nach ein paar Physiotherapie-Einheiten stehen wieder Gletschertrainings auf dem Programm, auch wenn an eine Überanstrengung derzeit noch nicht zu denken ist.

Das letzte Weltcuprennen bestritt Andreas Romar in Chamonix im Februar 2016. Der Dritte der Junioren-WM-Abfahrt von 2009 belegte den 31. Platz. Dabei verpasste er nur um eine Hundertstelsekunde den Sprung in die Punkteränge. Der eine Zähler ging an Christof Innerhofer.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.fantaski.it, Wikipedia und eigene Recherchen

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.