Home » Alle News, Herren News

Andre Myhrer führt beim Slalom von Schladming

Zwei Tage nach ihrem Auftritt in Kitzbühel auf dem Ganslernhang stand für die Slalomartisten am heutigen Dienstag das Nightrace von Schladming auf dem Programm. 

Im WM Ort von 2013 führt nach dem 1. Durchgang beim Nachtslalom der Herren, der Schwede Andre Myhrer in einer Zeit von 53.77 Sekunden mit einem Vorsprung von 45 Hundertstel Sekunden vor dem kroatischen Gesamtweltcupführenden Ivica Kostelic (+ 0.65). 

Andre Myhrer „Es war ein guter, stabiler Lauf. Ich hab mein Bestes gegeben, habe richtig attackiert. Dass mein Trainer den 2. Lauf setzt, ist sicherlich ein kleiner Vorteil.“ 

Hinter dem französischen Kitzbühelsieger Jean-Baptiste Grange (+ 0.85) klassierte sich Reinfried Herbst als bester Österreicher auf dem 5. Rang.  In den letzten beiden Jahren stand  Reinfried Herbst beim Night Race auf der Planai ganz oben am Siegerpodest. 

Reinfried Herbst: „Ich war sehr überrascht vom Rückstand. Ich hab kein so schlechtes Gefühl gehabt, ich hab schon gedacht, dass ich ihn feiner ziehe. Unten hab ich schon ein bisserl gezaubert. Aber der Teufel muss schon sehr gut gefahren sein.“ 

Manfred Mölgg aus Südtirol geht mit einem Rückstand von 1.15 Sekunden als Sechstplazierter in den Finallauf. Direkt dahinter reihten sich die beiden ÖSV Slalomfahrer Manfred Pranger (+ 1.26) – der heute seinen 33. Geburtstag feierte – und Marcel Hirscher (+ 1.29) auf den Rängen 7 und 8 ein. 

Manfred Pranger: „Es war technisch ein sauberer Lauf, aber der letzte Punch hat etwas gefehlt. Ich versuche, im 2. Lauf nochmal was draufzusetzen.“ 

Marcel Hirscher: „Die Piste war griffiger, als gedacht – aber das ist keine Ausrede. Ich habe den Ski nicht so gehen lassen. Es gibt für mich nur eines – ich muss alles auf eine Karte setzen.“ 

Benjamin Raich, der bereits 4 Mal auf der Planai gewinnen konnte musste sich heute, hinter dem Italiener Christian Deville mit dem 10. Rang begenügen. 

Benjamin Raich: „Ich bin teilweise zu hart gefahren, war im Oberkörper zu weich. Man braucht mehr Spannung. Gerade wenn es so ein drehender Lauf ist, dann muss man Tempo machen.“ 

In den letzten vier Jahren war die Planai fest in rot-weiß-roter Hand. 2007 gewann Benjamin Raich, 2008 Mario Matt und in den letzten beiden Jahren stand jeweils Reinfried Herbst ganz oben am Siegerpodest. Heute wird es ganz schwierig diese Serie am Laufen zu halten. Ob die ÖSV Stars das Schwedische Führungsduo noch abfangen können oder ob gar Ivica Kostelic seinen 6. Sieg binnen 24 Tagen feiern kann erfahren Sie ab 20.45 Uhr in unserem Liveticker.

Österreichische Rennläufer beim Nachtslalom von Schladming 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Run 1 Run 2 Total Time
5 6  50605 HERBST Reinfried  1978  AUT   54.89    54.89
7 8  50624 PRANGER Manfred  1978  AUT   55.03    55.03
8 2  53831 HIRSCHER Marcel  1989  AUT   55.06    55.06
10 4  50625 RAICH Benjamin  1978  AUT   55.35    55.35
36 35  50547 SCHOENFELDER Rainer  1977  AUT   57.85    57.85
38 50  50981 HOERL Wolfgang  1983  AUT   58.02    58.02

 

Schweizer Rennläufer beim Nachtslalom von Schladming 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Run 1 Run 2 Total Time
15 7  510890 ZURBRIGGEN Silvan  1981  SUI   56.12    56.12
28 45  511174 VOGEL Markus  1984  SUI   57.07    57.07
37 44  511896 MURISIER Justin  1992  SUI   57.97    57.97
44 19  511127 GINI Marc  1984  SUI   1:04.99    1:04.99

 

Deutsche Rennläufer beim Nachtslalom von Schladming  

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Run 1 Run 2 Total Time
14 12  201702 NEUREUTHER Felix  1984  GER   55.77    55.77
22 57  202462 DOPFER Fritz  1987  GER   56.57    56.57

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.