11 August 2021

Andrea Filser im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte bei den Olympischen Winterspielen in Peking an den Start gehen!“

Andrea Filser im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte bei den Olympischen Winterspielen in Peking an den Start gehen!“
Andrea Filser im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte bei den Olympischen Winterspielen in Peking an den Start gehen!“

Wildsteig – Die deutsche Skirennläuferin Andrea Filser blickt auf eine sehr gute Saison 2020/21 zurück. Die 28-Jährige will, nachdem sie in Cortina d’Ampezzo gemeinsam mit Emma Aicher, Alexander Schmid und Stefan Luitz im Teambewerb die WM-Bronzemedaille gewann, noch besser werden. Couragiert und motiviert bereitet sie sich auf die bevorstehende Olympiasaison vor. Dabei gibt die technisch versierte DSV-Dame an, dass sie so schnell als möglich die Qualifikationskriterien des DOSB erfüllen möchte. Und dann ist, selbst in China, wenn es um olympisches Edelmetall geht, alles möglich.

Andrea, seit gut vier Monaten ist die Ski-Saison 2020/21 zu Ende. Was können wir über deinen letzten Winter in Erfahrung bringen, und wie würdest du ihn in kurzen Worten beschreiben?

Für mich war die letzte Saison die beste, die ich bis jetzt hatte. Es ist natürlich schön, dass mich mein Einsatz der letzten Jahre weitergebracht hat und ich mich stetig verbessern konnte.

Wie sieht bei Dir die Vorbereitung auf die Olympiasaison 2021/22 vor. Wie ist bis jetzt die Sommervorbereitung abgelaufen?

Ich trainiere sehr viel in meiner Heimat mit einem Konditionstrainer. Wir haben im Frühling noch ein paar Punkte analysiert, die ich im Konditionstraining jetzt über den Sommer verbessern will. Auf den Skiern hatten wir mit dem Team bereits den ersten Skiblock Ende Juni/Anfang Juli und werden Ende August wieder loslegen.

Der ehemalige Schwimmstar Paul Biedermann betont, dass große Erfolge sich zu 50 Prozent aus dem körperlichen Training und zu 50 Prozent auf der mental psychologischen Ebene aufbauen. Wie siehst Du diese Aussage.

Der Leistungssport generell und speziell aber der Skisport sind so komplex, dass man sich nicht auf Prozentsätze festlegen kann. Am Renntag sollte alles zusammenspielen, um die eigene Leistungsfähigkeit abzurufen. Da ist auch das Mentale ein Baustein dazu.

Das DSV-Team konnte mit dem Gewinn von vier WM-Medaillen in Cortina d’Ampezzo mehr als nur überzeugen. Glaubst du, dass das auch bei den Olympischen Winterspielen in Peking möglich ist.

Zunächst einmal steht bei mir die Qualifikation im Vordergrund. Der Deutsche Olympische Sportbund (DSOB) hat klare Normen, die ich schaffen will, um dann ein Teil des Olympiateams zu sein. Natürlich wünsche ich unserem deutschen Team, dass wir uns oft freuen dürfen.

Bericht und Interview für Skiweltcup.TV: Andreas Raffeiner

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ (Foto: © Elisabeth Reisinger / Instagram)
Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ (Foto: © Elisabeth Reisinger / Instagram)

Peilstein – Die 25-jährige österreichische Skirennläuferin Elisabeth Reisinger kommt nach einer Knieverletzung wieder zurück. Im Skiweltcup.TV-Interview berichtet sie, dass die Rehabilitation länger gedauert hat, als zu Beginn angenommen. Dennoch ist sie motiviert. Da sie auch fit ist, steht einer Rückkehr nichts mehr im Wege. Trotzdem will sie behutsam einen Schritt nach dem anderen setzen. Dann… Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ weiterlesen

Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel (Foto: © Hahnenkammrennen / Instagram)
Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel (Foto: © Hahnenkammrennen / Instagram)

Kitzbühel – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Vincent Kriechmayr, der heuer den Super-G von Kitzbühel für sich entschieden hatte, freut sich über eine Gondel. Für den Oberösterreicher ist es eine zweite ähnliche Auszeichnung. Bereits in Hinterstoder trägt eine Gondel seinen Namen. Der Doppelweltmeister von Cortina d’Ampezzo, ist sehr glücklich, im Kreis „richtiger Ski-Legenden“ zu sein.… Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel weiterlesen

Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)
Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)

Lech – Vor gut acht Monaten kam die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Nina Ortlieb in Crans-Montana schwer zu Sturz. Dabei verletzte sie sich sehr schwer am rechten Knie. Auch wenn noch das Kraftdefizit kompensiert werden muss, blickt sie zuversichtlich auf den bevorstehenden Olympiawinter. Ein Comeback steht vor der Tür, und die Speedspezialistin kann es nicht… Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren weiterlesen

Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus (Foto: © Manfred Möllg / Instagram)
Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus (Foto: © Manfred Möllg / Instagram)

Saas Fee – Der routinierte Ski Weltcup Rennläufer Manfred Mölgg aus Südtirol muss einen kleinen Zwischenstopp einlegen. Der 39-jährige Veteran der Squadra Azzurra zog sich in der Turnhalle eine kleine Verletzung am rechten Halbsehnenmuskel zu. Das ist nichts Ernstes, trotzdem muss Manfred Möllg eine Trainingspause einlegen. Auch wenn die Verletzung nicht gravierend ist, ist es… Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus weiterlesen

Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)
Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)

Eiksmarka – In der vergangenen Ski Weltcup Saison musste die norwegische Skirennläuferin Kajsa Vickhoff Lie auf äußerst leidvolle Art und Weise feststellen, wie dicht Glück und Pech zusammenliegen. In Garmisch-Partenkirchen raste die Wikingerin das erste Mal unter die besten Drei. Beim Super-G am San-Pellegrino-Pass kam sie fürchterlich zu Sturz. Dabei zog sich die Nordeuropäerin einen… Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf weiterlesen

Banner TV-Sport.de