11 August 2021

Andrea Filser im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte bei den Olympischen Winterspielen in Peking an den Start gehen!“

Andrea Filser im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte bei den Olympischen Winterspielen in Peking an den Start gehen!“
Andrea Filser im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte bei den Olympischen Winterspielen in Peking an den Start gehen!“
Andrea Filser im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte bei den Olympischen Winterspielen in Peking an den Start gehen!“
Andrea Filser im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte bei den Olympischen Winterspielen in Peking an den Start gehen!“

Wildsteig – Die deutsche Skirennläuferin Andrea Filser blickt auf eine sehr gute Saison 2020/21 zurück. Die 28-Jährige will, nachdem sie in Cortina d’Ampezzo gemeinsam mit Emma Aicher, Alexander Schmid und Stefan Luitz im Teambewerb die WM-Bronzemedaille gewann, noch besser werden. Couragiert und motiviert bereitet sie sich auf die bevorstehende Olympiasaison vor. Dabei gibt die technisch versierte DSV-Dame an, dass sie so schnell als möglich die Qualifikationskriterien des DOSB erfüllen möchte. Und dann ist, selbst in China, wenn es um olympisches Edelmetall geht, alles möglich.

Andrea, seit gut vier Monaten ist die Ski-Saison 2020/21 zu Ende. Was können wir über deinen letzten Winter in Erfahrung bringen, und wie würdest du ihn in kurzen Worten beschreiben?

Für mich war die letzte Saison die beste, die ich bis jetzt hatte. Es ist natürlich schön, dass mich mein Einsatz der letzten Jahre weitergebracht hat und ich mich stetig verbessern konnte.

Wie sieht bei Dir die Vorbereitung auf die Olympiasaison 2021/22 vor. Wie ist bis jetzt die Sommervorbereitung abgelaufen?

Ich trainiere sehr viel in meiner Heimat mit einem Konditionstrainer. Wir haben im Frühling noch ein paar Punkte analysiert, die ich im Konditionstraining jetzt über den Sommer verbessern will. Auf den Skiern hatten wir mit dem Team bereits den ersten Skiblock Ende Juni/Anfang Juli und werden Ende August wieder loslegen.

Der ehemalige Schwimmstar Paul Biedermann betont, dass große Erfolge sich zu 50 Prozent aus dem körperlichen Training und zu 50 Prozent auf der mental psychologischen Ebene aufbauen. Wie siehst Du diese Aussage.

Der Leistungssport generell und speziell aber der Skisport sind so komplex, dass man sich nicht auf Prozentsätze festlegen kann. Am Renntag sollte alles zusammenspielen, um die eigene Leistungsfähigkeit abzurufen. Da ist auch das Mentale ein Baustein dazu.

Das DSV-Team konnte mit dem Gewinn von vier WM-Medaillen in Cortina d’Ampezzo mehr als nur überzeugen. Glaubst du, dass das auch bei den Olympischen Winterspielen in Peking möglich ist.

Zunächst einmal steht bei mir die Qualifikation im Vordergrund. Der Deutsche Olympische Sportbund (DSOB) hat klare Normen, die ich schaffen will, um dann ein Teil des Olympiateams zu sein. Natürlich wünsche ich unserem deutschen Team, dass wir uns oft freuen dürfen.

Bericht und Interview für Skiweltcup.TV: Andreas Raffeiner

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

Manuel Feller will auch beim Sommertraining seinen Spaß haben
Manuel Feller will auch beim Sommertraining seinen Spaß haben

Innsbruck – Am Sonntag fand in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck der Innsbruckathlon statt. Mit von der Partie war der österreichische Skirennläufer Manuel Feller, der sowohl im Slalom als auch im Riesentorlauf zu den Größen im Ski Weltcup gehört. Er freut sich immer auf das Event und berichtete in einem Interview, dass er schon beim Grazathlon… Manuel Feller will auch beim Sommertraining seinen Spaß haben weiterlesen

Manuel Gamper will mit Sara Hector und Anna Swenn-Larsson hoch hinaus (Foto: © Skidor.com)
Manuel Gamper will mit Sara Hector und Anna Swenn-Larsson hoch hinaus (Foto: © Skidor.com)

Stockholm/Ulten – Es ist beinahe zur liebgewonnenen Tradition geworden, dass Skitrainer in Schweden ihre Zelte aufschlagen. Christian Thoma hat ein Jahrzehnt im hohen Norden Europas gearbeitet und die Frauen zu Erfolgen geführt. Auf den Vinschger folgt Manuel Gamper. Der Ultner, der neben seinen Engagements in den USA und Norwegen sowohl in der Schweiz als auch… Manuel Gamper will mit Sara Hector und Anna Swenn-Larsson hoch hinaus weiterlesen

Dominik Paris geht als Erfolgsgarant für Italien in die Ski Weltcup Saison 2022/23.
Dominik Paris geht als Erfolgsgarant für Italien in die Ski Weltcup Saison 2022/23.

Mailand – Lorenzo Galli steht vor einer besonderen Herausforderung. Er führt die italienische Abfahrer-Elite in den bevorstehenden WM-Winter. Dabei kann er sich auf ein starkes Kollektiv freuen, egal ob Athleten und Trainern, mit denen er bereits zusammen gearbeitet hat. Er will erfolgsorientiert arbeiten, obgleich die persönlichen Zielsetzungen der Athleten unterschiedlich sind. Nicolo Molteni hat zum… Dominik Paris geht als Erfolgsgarant für Italien in die Ski Weltcup Saison 2022/23. weiterlesen

Neue Herausforderung für Ex-Stuhec-Coach Stefan Abplanalp (Foto: © SRF/Oscar Alessio)
Neue Herausforderung für Ex-Stuhec-Coach Stefan Abplanalp (Foto: © SRF/Oscar Alessio)

Bern – Stefan Abplanalp, der frühere Trainer der slowenischen Skirennläuferin Ilka Stuhec, wird ab der kommenden WM-Saison 2022/23 im Wechsel mit der einstigen liechtensteinischen Skirennläuferin Tina Weirather die Damenrennen kommentieren. Neben Abplanalp und Weirather gehören auch Marc Berthod und Didier Plaschy zum Expertenteam des Schweizer Fernsehens. Der 48-Jährige war zwischen 2004 und 2012 für die… Neue Herausforderung für Ex-Stuhec-Coach Stefan Abplanalp weiterlesen

Sind die Olympischen Winterspiele in Italien in Gefahr?
Sind die Olympischen Winterspiele in Italien in Gefahr?

Mailand/Cortina d’Ampezzo – Die Olympischen Winterspiele 2026 finden in Mailand und Cortina d’Ampezzo statt. Die Organisatoren haben einen Brief an Ministerpräsident Mario Draghi geschrieben und ihre Bedenken geäußert. Ferner bitten sie um ein dringendes Treffen. Es geht um die Finanzierung der Spiele. Die Sammlung privater Patenschaften, für die sich Vincenzo Novari, Vorsitzender der Milano-Cortina 2026-Stiftung… Sind die Olympischen Winterspiele in Italien in Gefahr? weiterlesen