Home » Alle News, Damen News, Herren News, Top News

Andreas Sander: „Ich möchte die WM-Form mit in den Ski Weltcup nehmen.“

Andreas Sander: „Ich möchte die WM-Form mit in den Ski Weltcup nehmen.“

Andreas Sander: „Ich möchte die WM-Form mit in den Ski Weltcup nehmen.“

Am kommenden Wochenende gehen die Alpinen bei den Ski Weltcup Rennen in Österreich und der Slowakei an den Start. Während für die Herren in Saalbach-Hinterglemm von Freitag bis Sonntag mit zwei Abfahrtsrennen und einem Super-G drei Speedbewerbe auf dem Programm stehen, kämpfen die Damen am Samstag und Sonntag in Jasna in Riesenslalom und Slalom um Weltcup-Punkte.

DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller hat die Reise in die Slowakei mit drei Damen angetreten. Dabei werden Lena Dürr (SV Germering), Andrea Filser (SV Wildsteig) und Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf) die Rennen in Jasna bestreiten.

Für die Speedrennen in Saalbach-Hinterglemm  hat DSV Herren Bundestrainer Christian Schwaiger mit Romed Baumann (WSV Kiefersfelden), Josef Ferstl (SC Hammer e.V.), Simon Jocher (SC Garmisch), Andreas Sander (SG Ennepetal), Manuel Schmid (SC Fischen), Jakob Schramm (SC Aibling) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee) insgesamt acht Rennläufer nominiert.

 

Andreas Sander: „Nach dem Weltcup in Garmisch-Partenkirchen und den Rennen bei der WM in Cortina habe ich eine Woche regeneriert, mich erholt, Zeit mit meiner Familie verbracht und den ein oder anderen Medientermin absolviert.

Letzte Woche war ich vier Tage in Hinterreit Skifahren, wo wir uns auf die Rennen in Saalbach vorbereitet haben. Ich fühle mich gut und freue mich auf Saalbach. Natürlich möchte ich die WM-Form nun mitnehmen. Ich hatte mich in Cortina sehr gut gefühlt und möchte wie gesagt, dieses Gefühl und die Form mit in den Endspurt der Saison einbringen.

Die Abfahrt in Saalbach gefällt mir. Letztes Jahr konnte ich zumindest für die Hälfte der Strecke überzeugen. In der Abfahrt war ich am Ende 13., im Super-G Siebter – mit die besten Resultate in der vergangenen Saison. Das Rennprogramm mit Doppelabfahrt und Super-G ist sehr gut. Man hat damit insgesamt drei Chancen gute Ergebnisse einzufahren.“

 

Andrea Filser: „Zurück von der WM war ich überwältigt von den positiven Reaktionen in der Heimat. Es waren richtig schöne Momente. So viele Menschen haben mitgefiebert vor dem Fernseher. Nach ein paar Tagen Pause ging es dann nach Berchtesgaden ins Trainingslager zusammen mit Lena Dürr. Heute reisen wir nach Jasna an. Ich freue mich sehr darauf.

Ich bin dort noch nie einen Weltcup gefahren, bin entsprechend gespannt auf die Strecke. Wir sind jetzt noch zwei Tage vor Ort, Mittwoch und Donnerstag, und trainieren dort. Wir können uns damit auf die Verhältnisse einstellen. Dann freue ich mich aufs Hangbefahren und das Kennenlernen der Strecke, und natürlich auf die Rennen am Samstag und Sonntag.“

 

Saalbach-Hinterglemm (AUT)
– Fr., 05.03.2021, 11:20 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
– Sa., 06.03.2021, 11:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
– So., 07.03.2021, 10:00 Uhr (MEZ): Super-G Herren (SG)

Jasna (SVK)
– Sa. 06.03.2021, 09:30 Uhr/12:30 Uhr: Riesenslalom Damen
– So., 07.03.2021, 09:30 Uhr/12:30 Uhr: Slalom Damen (SL)

Anmerkungen werden geschlossen.