Home » Alle News

Andreas Schifferer will sein Können in der Arbeitswelt unter Beweis stellen

Andreas Schifferer will sein Können in der Arbeitswelt unter Beweis stellen

Andreas Schifferer will sein Können in der Arbeitswelt unter Beweis stellen

Salzburg – Über 2000 Jobsuchende trafen beim Karriereforum der „Salzburger Nachrichten“ auf 70 Unternehmen und Hochschulen. Denn für viele beginnt nach dem Abitur der Ernst des Lebens. Man muss arbeiten oder studieren gehen, und man stellt kurzzeitig fest, dass die bisherige Ausbildung nicht alleine zählt.

Zudem konnten die zahlreichen Jugendlichen viele Tipps und Tricks von den Firmeninhabern in Erfahrung bringen. Dabei ging es um Studien, um in einer spezifischen Branche eine Arbeit zu bekommen, aber auch über soziale Komponente und Bewerbungsgespräch und Lebenslauf.

Ein bekanntes Gesicht mischte sich auch in die Menge. Der ehemalige ÖSV-Skirennläufer Andreas Schifferer, mittlerweile 41 Jahre alt, jobbt in der kalten Jahreszeit als Skilehrer. Nun möchte er im Bank- und Bauwesen anheuern. Laut seinen eigenen Angaben wäre es perfekt, wenn er noch seine Erfahrungswerte aus dem Skisport mitnehmen könnte. Der einstige Speed- und Riesentorlaufspezialist gewann neun österreichische Meistertitel und die olympische Bronzemedaille im Super-G 2002 in Salt Lake City. Zum Drüberstreuen gab es für ihn den dritten Rang beim WM-Riesentorlauf in Sestriere 1997, acht Weltcupsiege und in der Saison 1997/98 die kleine Kristallkugel im Abfahrtsweltcup.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.salzburg.com

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.