Home » Alle News, Damen News

Anémone Marmottan arbeitet hart an ihrem Comeback

© Gerwig Löffelholz / Anémone Marmottan

© Gerwig Löffelholz / Anémone Marmottan

Val d’Isère  – Nach der Rückkehr aus dem argentinischen Trainingslager aktualisierte die französische Skirennläuferin Anémone Marmottan ihren Blog. Sie schrieb, dass sie für einen Zeitraum von drei Wochen in Südamerika verweilte und ein gutes Gefühl auf den Skiern verspürte. Sie hatte viel Spaß am Training und arbeitet fleißig an ihrem Comeback.

Für die 1988 geborene Vertreterin der Equipe Tricolore ist Skifahren wie Fahrrad fahren. Wenn man es einmal kann, kann man es nicht verlernen. Die Skirennläuferin, die sich nach ihrer Verletzung wieder zurückkämpft, betonte auf dem Blog, dass sich alles in die richtige Richtung entwickele und sie sehr zufrieden sei. Wie berichtet, zog sie sich beim WM-Rennen in Vail/Beaver Creek einen Kreuzbandriss und weitere Bänder- und Meniskusverletzungen zu. In den nächsten Wochen möchte sie noch an ihrer Form arbeiten, um an ihren Bestleistungen anknüpfen zu können.

Die erste Weltcup-Podestplatzierung gelang Marmottan am 6. März 2014 im Riesenslalom von Åre. Und wer die Französin kennt, weiß, dass sie alles daransetzen wird, erneut diese Leistungskapazität zu erreichen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.ledauphine.com (Auszug) 

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.