Home » Alle News, Damen News, Top News

Angeschlagene Hanna Schnarf hofft auf eine WM-Teilnahme

© Kraft Foods / Hanna Schnarf

© Kraft Foods / Hanna Schnarf

St. Ulrich – Die Südtiroler Skirennläuferin Hanna Schnarf trainierte gestern in Reinswald. Bei einer Übungsfahrt rutschte die Pustererin auf dem Innenski aus und kam zu Sturz. Dabei landete sie im Auffangnetz und knallte mit ihrer Schulter unglücklich auf einem Pfeiler, der das Netz sicherte.

Die 32-Jährige zog sich auf diese Weise eine Luxation des linken Schultergelenks zu. Die stets gut gelaunte Skirennläuferin wurde nach den ärztlichen Untersuchen in der Dolomiti Clinic in St. Ulrich operiert. Der chirurgische Eingriff ist sehr gut verlaufen. Nun hoffen alle, nicht nur Schnarf, dass sie bei der bevorstehenden Ski-WM in St. Moritz einsatzfähig ist.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.fantaski.it, www.sportnews.bz, www.fisi.org

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.