Home » Damen News, Top News

Anna Fenninger führt nach dem ersten Riesenslalom-Durchgang in Maribor

Anna Fenninger führt nach dem ersten Riesenslalom-Durchgang in Maribor

Anna Fenninger führt nach dem ersten Riesenslalom-Durchgang in Maribor

Beim Riesenslalom der Damen auf dem POHORJE 2 im slowenischen Maribor, hat Riesenslalom-Weltmeisterin Anna Fenninger die Führung nach dem 1. Durchgang übernommen. Die Salzburgerin setzte sich in einer Zeit von 1:11.62 Minuten vor Vize-Weltmeisterin Viktoria Rebensburg(+ 0.03) aus Deutschland sowie den beiden zeitgleich Drittplatzierten Kontrahentinnen, Federica Brignone (+ 0.24) aus Italien und der US-Amerikanische Slalom-Weltmeisterin Mikaela Shiffrin (+ 0.24) durch. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Anna Fenninger: „Es war oben sicher eine gute Fahrt, ich habe versucht, zu pushen. Im Mittelteil war es mittelmäßig, das habe ich schon während meiner Fahrt gemerkt. Dementsprechend haben die anderen da aufgeholt.“

Die Plätze fünf bis sieben, Nadia Fanchini (5. Platz – + 0.71) aus Italien, die Niederösterreicherin Kathrin Zettel (6. – + 0.72) sowie Tina Weirather (7. – + 0.74) aus Liechtenstein, sind lediglich durch drei Hundertstelsekunden getrennt.

Die höheren Startnummern (22, 23, 21, 28, 24, 30) nutzen die guten Bedingungen und mischten das Feld noch einmal kräftig durch. So konnten sich Ragnhild Mowinckel (+ 0.80) aus Norwegen, die Französin Adeline Baud (+ 0.95) und Irene Courtoni (+ 0.98) innerhalb der Top Ten klassieren.

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Damen in Maribor 

Insbesondere das bei der WM so gebeutelte italienische Team zeigt groß auf. Neben Brignone (3.), Nadia Fanchini (5.) und Curtoni (10.) klassierten sich Francesca Marsaglia (+ 1.10), Manuela Mölgg (+ 1.20) und Marta Bassino (+ 1.22) auf den Rängen elf bis dreizehn.

Als beste Schweizerin beendete Lara Gut (+ 1.30) den 1. Durchgang auf Platz 14. Mit einer Enttäuschung endete der erste Lauf auch für die Schwedischen Damen, wo sich Frida Hansdotter (+ 1.34)  als schnellste des Drei Kronen Team mit Platz 15 begnügen musste.

Die im Riesentorlauf-Weltcup Führende Eva Maria Brem (+ 1.40), verlor gerade im oberen Teil der Strecke viel Zeit und geht als 16. zeitgleich mit der Schwedin Sara Hector in den Finallauf.

Eva-Maria Brem: „Es war schon ein großer Rückstand. Ich habe gewusst, dass es für mich ein extrem schwieriges Rennen ist, weil es ein flacher Hang ist und das mit meinem Stil schwierig ist. Ich finde sicher noch etwas, was ich im zweiten Durchgang besser machen kann.“

Zur Enttäuschung der zahlreichen Zuschauer schied Doppel-Weltmeisterin Tina Maze, die auch im Gesamtweltcup in Führung liegt, bei ihrem Heimrennen, mit einer schnellen Zwischenzeit, kurz vor dem Ziel aus. Das gleiche Schicksal, praktisch an der identischen Stelle, ereilte Michaela Kirchgasser. Auch für  die Österreicherin war heute nach dem 1. Durchgang Feierabend. Pech hatte auch die US-Amerikanerin Lindsey Vonn, die mit Startnummer 18 im oberen Teil der Strecke die Bestzeit von Anna Fenninger einstellte, dann jedoch zu Sturz kam.

Tina Maze: “ Ich wollte unten ein bisschen mehr Gas geben – ich bin mit viel Speed in die Welle gekommen. Ich habe mich schon im Ziel gesehen, dann war da die Welle und die Kurve war sehr eng. Das Programm ist schon anstregend, viele Rennen und die Zeitumstellung. Aber die Fans stehen trotz des Ausfalls hinter mir – das ist sehr schön.“

Wie wichtig der heutige Riesenslalom in Maribor ist, zeigt ein Blick auf den Disziplinen-Weltcup. Hier führt Eva Maria Brem (270 Punkte) mit einem Vorsprung von 28 Punkten vor Anna Fenninger, Mikaela Shiffrin (226), Sara Hector (219), Tina Maze (195) und Kathrin Zettel (170). Mit dem heutigen Rennen stehen noch drei Riesentorläufe auf dem Programm.

Durch das Ausscheiden von Tina Maze, hat Anna Fenninger heute die große Chance auch im Gesamtweltcup der Slowenin näher zu rücken. Aktuell hat die Österreicherin einen Rückstand von 184 Punkten.

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Damen in Maribor

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.