Home » Damen News, Top News

Anna Fenninger gewinnt 1. Riesenslalom von Are am Donnerstag

Anna Fenninger (AUT)

Anna Fenninger (AUT)

Der Kampf um die große Weltcupkugel der Damen ist eröffnet. Mit einem tollen zweiten Lauf verbesserte sich die Salzburgerin Anna Fenninger vom 7. auf den 1. Platz und konnte sich neben ihren 7. Weltcupsieg auch über 100 Weltcuppunkte freuen. Fenninger setzte sich am Ende in einer Gesamtzeit von 2:26.39 Minuten vor der Französin Anemone Marmottan (+ 0.21) und den beiden zeitgleich auf Rang 3 klassierten Rennläuferinnen Eva-Maria Brem (+ 0.39) aus Österreich und der Schweizerin Lara Gut (+ 0.39) durch.

Mit ihrem heutigen Sieg hat Anna Fenninger im Gesamtweltcup viel Boden gutgemacht. Ihr Rückstand auf Maria Höfl-Riesch beträgt nur noch 67 Punkte. Im Disziplinen-Weltcup bleibt weiterhin die Schwedin Jessica Lindel-Vikarby in Führung. Ihr Vorsprung, vor den beiden letzten Riesentorläufen, auf Anna Fenninger ist jedoch auf 64 Punkte geschmolzen.

Offizieller FIS ENDSTAND: Riesenslalom der Damen in Are am Donnerstag

Anna Fenninger: „Es ist unglaublich. Unten hab ich einen extrem guten Lauf erwischt. Im Ziel habe ich nicht gedacht, dass es reicht. Ich finde es sehr cool, dass es jetzt ein Sieg ist. Ich sehe mich im Gesamtweltcup in der Außenseiterrolle, weil Maria zwei Rennen mehr hat, in denen sie 100 Punkte machen kann. Ich versuche so gut zu fahren, wie es geht. Wenn es so weiter geht, kann es noch einmal spannend werden.“

Brem, die sich im ÖSV Team nicht für die Olympischen Winterspiele in Sotschi qualifizieren konnte, zeigte einen Zauberlauf und erzielt im Finale Laufbestzeit, mit der sie sich von 12 auf den 3. Rang verbessern konnte.

Eva-Maria Brem: „Es ist unglaublich, dass mir das heute gelungen ist. Nach dem Tief am Podium zu stehen ist unglaublich.“

Tina Maze (+ 0.64), die zur Halbzeit noch in Führung lag,  „verbremste“ den Finallauf und musste sich am Ende mit dem 5. Rang begnügen. Zuviel dagegen riskierte die Italienerin Nadia Fanchin. Die Zweite nach dem 1. Durchgang, griff nach dem Sieg, kam aber im Mittelteil fast zu Sturz, verlor viel Zeit und musste sich am Ende des Feldes einreihen.

Mit Kathrin Zettel (+ 0.96), die sich hinter der Schwedin Jessica Lindel-Vikarby (+ 0.82) auf dem 7. Platz einreihte, konnte sich eine dritte ÖSV Rennläuferin innerhalb der Besten 10 klassieren.

Kathrin Zettel: „Ich bin zu gerade in die Spur gefahren und habe den Schwund abstechen müssen, das kostet extrem viel. Morgen wird es sehr ähnlich werden, ich muss mir unten was einfallen lassen.“

Die Top 10 komplettierten Maria Pietilae-Holmer (8. – + 0.98) aus Schweden, sowie die beiden Italienerinnen Federica Brignone (9. – + 1.05) und Manuela Mölgg (10. – + 1.27). Direkt dahinter reihten sich Viktoria Rebensburg (+ 1.35) und Michela Kirchgasser (+ 1.82) auf den Rängen 11 und 12 ein.

Maria Höfl-Riesch (+ 2.67) konnte sich auch im Finallauf nicht mit der Piste „Olympia“ anfreunden und beendete das Rennen auf einem enttäuschenden 21. Platz.

Trotz der warmen Temperaturen am Nachmittag präsentierte sich den Läuferinnen, unter dem Flutlicht von Are, eine gut präparierte Piste.

Offizieller FIS ENDSTAND: Riesenslalom der Damen in Are am Donnerstag

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.