Home » Alle News, Damen News

Anna Fenninger spekulierte mit einem Rücktritt

Anna Fenninger spekulierte mit einem Rücktritt

Anna Fenninger spekulierte mit einem Rücktritt

Salzburg – Die österreichische Skirennläuferin Anna Fenninger hat sich zu Wort gemeldet. Im „Sport und Talk aus dem Hangar 7“ auf Servus TV sprach die Skirennläuferin über ihren gegenwärtigen Ist-Zustand nach der schweren Knieverletzung und über das Verletzungspech im Skiweltcup. So fordert sie den Weltskiverband FIS dazu auf, sich mehr um die Bedürfnisse der Athleten zu kümmern.

Auch gab es Momente im Leben der 26-Jährigen, in denen sie ernsthaft an ein Karriereende dachte. Doch Freund Manuel und ihr Umfeld animierten sie zum Weitermachen und zum Aufnehmen des Kampfes. Wie berichtet, war Fenninger kurz vor dem Saisonauftakt am Rettenbachferner in Sölden zu Sturz gekommen. Dabei verletzte sie sich schwer am Knie, sodass der Weltcupwinter 2015/16 zu Ende war, bevor er je begonnen hatte.

Fenninger beißt die Zähne zusammen und möchte im August wieder mit dem Skifahren beginnen. Sie möchte hundertprozentig fit werden und weiß, dass sie mit der notwendigen Zeit die vollständige Genesung erreichen kann. Ein Druck wird nicht entstehen, denn sie hört auf den Körper.

Auf den sensationellen Comeback-Sieg von Mikaela Shiffrin angesprochen, strahlt auch Fenninger Zuversicht aus. Shiffrins Rückkehr in den Weltcupzirkus ist mehr als nur vorbildhaft. Die Salzburgerin arbeitet hart an ihrem Comeback, weiß aber auch, dass Ruhephasen sein müssen, nur so ist ein optimaler Heilungsverlauf möglich.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.krone.at, www.sport1.de, www.laola1.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.