Home » Alle News, Damen News

Anna Swenn-Larsson muss wegen Verletzung in Sölden zuschauen

© Gerwig Löffelholz / Anna Swenn-Larsson (SWE)

© Gerwig Löffelholz / Anna Swenn-Larsson (SWE)

Pitztal – Die 24-jährige Schwedin Anna Swenn-Larsson, die bei der Ski-WM 2015 in Vail/Beaver Creek die Bronzemedaille im Teambewerb holte, wird beim Saisonauftakt in Sölden nicht an den Start gehen. Da sie sich beim Training im Pitztal einen kleinen Riss im Unterschenkelknochen zuzog, ist ein Einsatz nicht möglich.

Laut Per Liljeholm, dem Mannschaftsarzt des Drei-Kronen-Teams, dauert die Heilungsphase der 24-Jährigen eineinhalb Monate. Schenkt man dem schwedischen Portal www.skidor.com Glauben, verzichtet man auf einen Gips. Die sympathische Technikspezialistin wird rund vier Wochen mit Krücken gehen, um das verletzte Bein nicht zu belasten.

Wenn alles nach Plan verläuft, kann die 24-Jährige im Dezember wieder an den Start gehen. Bisher bestritt die Schwedin, die nach dem Trainingsunfall sofort die Übungseinheiten im Pitztal abbrach, 55 Weltcuprennen. Bei ihrem Heimrennen in Åre belegte sie 2014 den dritten Rang. In der letzten Saison wurde sie sowohl in Åre als auch in Kühtai im Torlauf Neunte.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.skidor.com, www.skionline.ch

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.