5 Oktober 2019

Anna Veith lässt Weltcup Opening in Sölden aus

Anna Veith lässt Weltcup Opening in Sölden aus.
Anna Veith lässt Weltcup Opening in Sölden aus.

Anna Veith ist nach ihrem im Januar erlittenen Kreuzbandriss erst vor einigen Wochen wieder auf den Schnee zurückgekehrt, und benötigt noch etwas Zeit bis sie ihr Comeback im Ski Weltcup feiern kann.

Wie die 30-Jährige im MADONNA-Talk von oe24.at erzählt, konnte sie Woche für Woche die Intensivität steigern. Dabei war es ihr wichtig das der Aufbau behutsam von statten ging. Mit ihren Trainingseinheiten ist sie zufrieden, und ganz nebenbei hat sie auch wieder den Spaß am Skifahren zurückgewonnen.

Die zweifache Gesamtweltcupsiegerin (2013/14, 2014/15) blickt optimistisch in die Zukunft. Trotzdem will Veith ihr Comeback erst feiern wenn sie wieder 100 % fit ist. Daher auch die vernünftige Entscheidung, auf den Weltcup-Auftakt am 26. Oktober in Sölden zu verzichten. Die Salzburgerin hofft, beim Riesenslalom Ende November in den USA, wieder in den Weltcup einsteigen zu können.

Ein wichtiger Punkt in ihrer erneuten Comeback-Saison ist auch die Rennplanung. Veith möchte sich in der kommenden Saison auf den Super-G und Riesentorlauf konzentrieren. Welche Abfahrten sie bestreitet, wird man der jeweiligen Situation anpassen. Eine Weltcupsaison ist lange, und gerade wenn man aus einer Verletzung zurückkommt, muss man auf seinen Körper hören und sich die Kräfte einteilen. Auch wenn die 30-Jährige in allen drei Disziplinen unter den TOP30 der Weltcup-Startliste zu finden ist, wird sie immer nur topfit an den Start gehen.

Veith hat vor allem nach 2015 einige schwere Verletzungen erlitten und erst im Frühjahr angekündigt, ihre Karriere mindestens für ein Jahr fortzusetzen. Ob die zweimalige Gesamtweltcupsiegerin nach der kommenden Saison noch weiterfährt, ließ sie offen. Veith wolle „von Jahr zu Jahr schauen“. Ein gewichtiges Wort wird dabei ihre Gesundheit mitreden!

Bericht für Skiweltcup.TV: David Demetz

Quellen: eigene Recherchen, madonna.oe24.at

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nachdem die Speedrennen der Damen im letzten Jahr coronabedingt nicht in Nordamerika stattfinden konnten, steht in dieser Saison der traditionelle Speddauftakt im kanadischen Lake Louise wieder auf dem Programm. Am 3., 4., und 5. Dezember 2021 kämpfen die schnellen Athletinnen, bei zwei Abfahrten und einem Super-G um Weltcuppunkte. Bereits am Dienstag findet um 21.00 Uhr… LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 21.00 Uhr weiterlesen

FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen
FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen

St. Moritz – Die Organisatoren der bevorstehenden Weltcuprennen der Damen in St. Moritz konnten nur kurz aufatmen. Die FIS erteilte ihnen anlässlich der obligaten Schneekontrolle das grüne Licht. So hätten die Einsätze im Engadin ohne Probleme über die Bühne gehen können. Sowohl am 11. als auch am 12. Dezember 2021 soll in der Schweiz zwei… FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen weiterlesen

Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht
Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht

Beaver Creek – Auch wenn in Lake Louise zwei der drei Speedrennen abgesagt wurden und auf die Speed-Herren mit gleich vier Einsätzen ein Mammutprogramm in Beaver Creek wartet, wird Marco Odermatt aus der Schweiz als der bevorstehende Gesamtweltcupsieger gehandelt. Der ehemalige norwegische Skitrainer Marius Arnesen, der als fachkundiger Kommentator im Pay-TV aktiv ist, kennt sich… Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht weiterlesen

Ski Weltcup News: Petra Vlhová greift erst wieder in Courchevel ins Weltcupgeschehen ein
Ski Weltcup News: Petra Vlhová greift erst wieder in Courchevel ins Weltcupgeschehen ein

Courchevel – Wir werden die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová nun einen runden Monat nicht bei einem Weltcuprennen sehen. Ihr nächster Einsatz ist mit dem 21. Dezember datiert. Dann wird die 26-Jährige beim Riesentorlauf im französischen Courchevel an den Start gehen. Die amtierende Gesamtweltcupsiegerin wird die Rennen in Lake Louise, St. Moritz und Val d’Isère –… Ski Weltcup News: Petra Vlhová greift erst wieder in Courchevel ins Weltcupgeschehen ein weiterlesen

Die Speedspezialisten um Dominik Paris sind nicht zu beneiden (Foto: © Erich Spiess/ASP/Red Bull Content Pool)
Die Speedspezialisten um Dominik Paris sind nicht zu beneiden (Foto: © Erich Spiess/ASP/Red Bull Content Pool)

Beaver Creek – Nachdem im kanadischen Lake Louise nur ein Rennen ausgetragen werden konnte, stehen für die Speedspezialisten im US-amerikanischen Beaver Creek gleich vier Rennen binnen 96 Stunden auf dem Programm. Am Mittwoch gibt es nur ein Abfahrtstraining. Die schnellen Herren bestreiten auf der anspruchsvollen „Birds of Prey“ zwei Abfahrten und Super-G’s. Da in den… Ski Weltcup News: Die Speedspezialisten um Dominik Paris sind nicht zu beneiden weiterlesen

Banner TV-Sport.de