Home » Alle News, Damen News, Top News

Anna Veith unterstützt Corona Nothilfe und füreinand‘ – Community.

Anna Veith unterstützt Corona Nothilfe und füreinand‘ - Community.

Anna Veith unterstützt Corona Nothilfe und füreinand‘ – Community.

Wien- „Wer von uns hätte sich jemals gedacht, dass dieses Virus unser aller Leben so verändert? Alle, die unser System jetzt aufrechterhalten und Menschenleben retten, leisten Unglaubliches. Ein riesengroßes Danke, ihr seid unsere Helden!“, so Ski Weltcup Rennläuferin Anna Veith. Die dreifache Weltmeisterin und Olympiasiegerin wollte einen Beitrag leisten und meldete sich kurzerhand bei der Caritas, um die Corona Nothilfe zu unterstützen.

Die Skirennläuferin startet für Spenderinnen und Spender eine Online-Verlosung zugunsten der Corona Nothilfe von Caritas und „Kronen Zeitung“. Unterstützer*innen können u.a. handsignierte Ski und Helm gewinnen. Alle Infos und Teilnahme unter: www.caritas.at/annahilft Los geht‘s am Freitag in der Früh und die Verlosung endet am 1. Mai. Der ÖSV-Star unterstützt darüber hinaus füreinand‘, Österreichs jüngste Community der Mitmenschlichkeit. „Für mich ist es selbstverständlich zu helfen. Ich will einfach etwas tun! Denn gerade jetzt ist es wichtig, dass sich niemand alleine und im Stich gelassen fühlt“, so Veith. „Schauen wir jetzt gemeinsam auf jene, denen es nicht so gut geht.“

„Anna Veith ist eine von tausenden Österreicherinnen und Österreichern, die sich in den vergangenen Tagen bei uns gemeldet haben, weil sie helfen wollen. Ihr Engagement zeigt, dass wir jetzt in der Krise alle zusammenhalten müssen. Dass es auf jede und jeden Einzelnen ankommt. Das beste Rezept gegen die Folgen des Virus, ist jetzt füreinand’ da zu sein. Ein riesengroßes Dankeschön an eine große Sportlerin und außergewöhnliche Persönlichkeit“, so Caritas Präsident Michael Landau. „Wir sehen, dass immer mehr Menschen dringend Hilfe brauchen und dass auch in den nächsten Monaten die Not stark steigen wird. Wir sagen es immer wieder, aber es ist im Moment leider noch dringender als bisher: Jeder Euro, der gespendet wird, macht einen Unterschied für die armutsbetroffenen Menschen in Österreich.“

Schon mehr als 2.800 Menschen in Österreich füreinand‘ im Einsatz

Wenige Tage nach dem Start von füreinand‘ haben sich bereits mehr als 2.800 Menschen gemeldet und auf www.fuereinand.at angemeldet. Stündlich werden es mehr Menschen, die sich gemeinsam für Mitmenschlichkeit in unserem Land einsetzen wollen. Alleine für die Mission Plaudernetz haben sich schon 1.600 Menschen angemeldet, um mit Menschen, die sich einsam oder allein fühlen, zu telefonieren. Rund 1.200 Männer, Frauen und Kinder nähen Masken, zeichnen Blumen und helfen in der Nachbarschaft. „Ein ganz großes Danke an alle, die sich hier engagieren! Einmal mehr zeigt sich: Österreich hat einen guten Grundwasserspiegel der Solidarität und Nächstenliebe. Das macht mich zuversichtlich auch im Blick nach vorne“, so Landau.

Auf der Website www.fuereinand.at wird es laufend neue Missionen und Aktionen geben, an denen man einfach und unkompliziert teilnehmen kann. Alle Infos zum Plaudernetz gibt es unter www.plaudernetz.at.

Die Caritas bittet dringend um Spenden für die Corona Nothilfe

Anmerkungen werden geschlossen.