Home » Alle News, Damen News

Anna Veith vertraut wieder auf Sandra Lahnsteiner

© Kraft Foods / Anna Veith

© Kraft Foods / Anna Veith

Ebensee – Anna Veith trainierte auf dem Sportplatz von Ebensee in Oberösterreich. In der Hocke stemmte sie schwere schwarze Medizinbälle in die Höhe. Mehr noch: Nach ihrer Knie-OP ist die Skirennläuferin auf dem Weg zurück. Und es ist ein Comeback in personeller Hinsicht. Schon zu Beginn ihrer Karriere vertraute die Skirennfahrerin auf Mentaltrainerin Sandra Lahnsteiner. Im Hinblick auf die Olympiasaison 2017/18 soll Lahnsteiner helfen, dass Veith wieder fit wird und ihren Traum von Olympia realisieren kann.

Vor kurzer Zeit veröffentlichte Veith ein Bild auf dem sozialen Netzwerk Facebook. Der Satz, dass ihr nichts geschenkt wurde, dass sie ihre volle Bewegungsfreiheit erreicht hatte und es viel harte Arbeit war, spricht mehr als 1000 Worte. Und Lahnsteiner freut sich, dass die Skirennfahrerin mit ihr zusammenarbeitet.

Den sportlichen Durchbruch schaffte die gebürtige Salzburgerin beim ersten WM-Titel 2011 in Garmisch. Veith gehört der rot-weiß-roten „Back to Race“-Trainingsgruppe an. Darüber hinaus wollen Michi Kirchgasser, Miri Puchner, Theresa Steinlechner und Bianca Venier auch wieder hundertprozentig fit werden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.nachrichten.at

it was’nt a given that I reach my full range of motion – it was a lot of hard work
#beyourbest #beyourself

Posted by Anna Veith on Donnerstag, 24. August 2017

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.