Home » Alle News, Damen News

Anna Veiths Olympia-Fahrplan ist im Soll

© Kraft Foods / Anna Veiths Olympia-Fahrplan ist im Soll

© Kraft Foods / Anna Veiths Olympia-Fahrplan ist im Soll

Innsbruck – Der Traum von der Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang von Anna Veith wird knapp. So sieht es ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel. Der Tiroler will der amtierenden Super-G-Olympiasiegerin raten, nichts zu überstürzen. Beginnt man zu früh, kann es schnell vorzeitig vorbei sein.

Im März ließ sich die Salzburgerin aufgrund einer chronischen Entzündung der Patellasehne operieren. Das war im linken Knie. Wie mehrfach berichtet, kam die 1989 geborene Athletin wenige Tage vor dem Saisonauftakt 2015/16 in Sölden böse zu Sturz und zog sich eine komplexe Verletzung im rechten Knie zu. Mühsam quälte sie sich durch die Rehabilitationsphase und verarbeitete ihre Karriere in einer Biografie.

Veith bekommt alle Unterstützung, die sie braucht. So berichtete Ursula Hoffmann, die Medienbetreuerin der Skirennläuferin, dass sie und Schröcksnadel im direkten Austausch stehen. Der Status innerhalb des Österreichischen Skiverbandes hat sich nicht geändert. Sobald die Salzburgerin wieder auf den Skiern steht, wird Meinhard Tatschl ihr Schneetrainer. Wichtig ist es, dass sie nicht zu stark ihr Knie belastet. Somit kann man eine weitere Entzündung vermeiden. In der Zeit bis Oktober, da will das ÖSV-Ass auf den Brettern stehen, werden jede Menge wichtige Aufbautrainingseinheiten auf dem Programm stehen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: sport.orf.at, visual.apa.at

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.