21 April 2021

Ante Kostelic zieht sich mit 83 Jahren zurück

Ante Kostelic zieht sich mit 83 Jahren zurück
Ante Kostelic zieht sich mit 83 Jahren zurück

Zagreb – Laut der kroatischen Zeitung „Sportske novosti“ hat Ante Kostelic, der in diesem Jahr 83 Jahre alt wird, beschlossen, wettbewerbsmäßig in den Ruhestand zu treten. Nachdem seine Kinder Janica und Ivica im Ski Weltcup lange erfolgreich waren und ihre Karrieren beendeten, war der Vater immer noch im weißen Zirkus unterwegs. Er betreute unter anderem das Kolega-Brüderpaar Elias und Samuel.

Kostelic senior blieb Teil des Teams, obwohl sein Körper nicht mehr so mitspielte wie erwünscht. An der Schwelle zur Olympiasaison 2021/22 zog er sich endgültig zurück. Auf diese Weise endet eine untypische, wenngleich erfolgreiche und sicherlich einzigartige Trainerkarriere. Ante Kostelic, der zunächst als Handballtrainer arbeitete, hinterließ seine größte Spur im Ski Weltcup, als seine Kinder im Skizirkus mit dabei waren. Vier große Kristallkugeln, zehn olympische Medaillen, achtmal weltmeisterliches Edelmetall, 39 Weltcupsiege von Janica und deren 26 für Ivica sorgten dafür, dass Kroatien ein Fixbestandteil der Ski-Großnationen wurde.

2006 beendete Janica Kostelic ihre Karriere; ihr um zwei Jahre ältere Bruder zog elf Jahre später nach. Ante Kostelic war nicht nur der Vater von zwei außergewöhnlichen Ski-Assen, sondern auch ein eiserner Betreuer, der als Vater des modernen kroatischen Skirennsports bezeichnet werden kann. Mit dem Erfolg von Janica und Ivica weckte er das Interesse am Ski-Sport in Kroatien. Dass hier auch Weltcuprennen stattfinden, ist auch ein indirekter Verdienst des mittlerweile 83-Jährigen. Nach den Kostelic-Geschwistern waren auch Nika Fleiss und Ana Jelusic bei den Frauen erfolgreich. Die Herren wissen auch, in die großen Fußstapfen von Janica und Ivica zu treten. An vorderster Front kämpft Filip Zubcic, aber auch Istok Rodes, Elias Kolega und Matej Vidovic stellen sich alles andere als ungeschickt an.

Die kaum 17-jährige Zrinka Ljutic ist eine der Rohdiamanten im kroatischen Skirennsport. Sie kann auch als eine der talentiertesten Skifahrerinnen der Welt angesehen werden. Es ist interessant, dass die junge Athletin gemeinsam mit ihrem Vater und Trainer Amir Ljutic von Janica Kostelic als Beraterin unterstützt wird. Und so könnte man den Verdacht äußern, dass auch hier Ante Kostelic, der Pionier im kroatischen Skirennsport, seine Finger im Spiel hatte.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: siol.net

Der vorläufige Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison
Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison

Oberhofen am Thunersee – Der internationale Skiverband FIS hat die Termine für die bevorstehende Skieuropacupsaison 2021/22 bekanntgegeben. Die Herren bestreiten 38 Rennen. Zehn Slaloms und zehn Riesentorläufen stehen neun Abfahrten und neun Super-G’s gegenüber. Zwischen Zinal, Spindlermühle, Obereggen und Kvitfjell reisen die Männer viel umher. Das Finale geht in Soldeu, gelegen im pyrenäischen Zwergstaat Andorra… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Herren in der Saison 2021/22 weiterlesen

Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start
Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start

Bozen/Trient – Der Skieuropacupwinter 2021/22 steht vor der Türe. In der Region Trentino-Südtirol sind die Ski-Asse gleich viermal im Einsatz. In Andalo wird sowohl am 11. als auch am 12. Dezember ein Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Ein paar Tage später, am 15. und 16. Dezember, bestreiten die Frauen im Ahrntal zwei Slaloms. Kurz vor Weihnachten… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Damen in der Saison 2021/22 weiterlesen

Banner TV-Sport.de