Home » Alle News, Damen News, Top News

Ariane Rädler krönt sich zur österreichischen Meisterin im Super-G

Ariane Rädler krönt sich zur österreichischen Meisterin im Super-G

Ariane Rädler krönt sich zur österreichischen Meisterin im Super-G (Foto: HEAD/Millo MORAVSKI/AGENCE ZOOM)

In Saalbach-Hinterglemm standen heute die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Super-G auf dem Programm. Auf der WM- und Weltcup-Strecke am Zwölferkogel in Hinterglemm konnte sich die Vorarlbergerin Ariane Rädler in einer Zeit von 1:11.43 Minuten die Goldmedaille sichern. Die 24-Jährige setzte sich vor ihrer Teamkollegin Nina Ortlieb (2. – + 0.24) und Marina Rettenwender (3. – 0.37) durch.

Tamara Tippler (4. – + 0.57), die gestern die Abfahrt auf Platz drei beendete verpasste den Sprung auf das Podest um 20 Hundertstelsekunden und klassierte sich vor Abfahrtsmeisterin Lias Grill (5. – + 0.66) und Michaela Heider (6. – + 0.72) auf dem vierten Platz.

Die weltcuperfahrene Tirolerin Stephanie Venier (7. – + 0.78) musste sich mit Platz sieben begnügen. Die Top Ten komplettierten Stephanie Resch (8. – + 0.87), Vanessa Nussbaumer (9. – + 0.94) und Ricarda Haaser (10. – + 0.95).

Am morgigen Samstag steht für die Damen die Österreichische Meisterschaft im Riesentorlauf auf dem Programm.

Offizieller FIS-Endstand:  Österreichische Meisterschaft der Damen im Super-G

Anmerkungen werden geschlossen.