18 März 2018

Atle Skårdal: „Ein faires Rennen wäre heute nicht möglich gewesen.“

Atle Skårdal: "Ein faires Rennen wäre heute nicht möglich gewesen."
Atle Skårdal: „Ein faires Rennen wäre heute nicht möglich gewesen.“

FIS-Damen-Renndirektor Atle Skårdal stand nach der Absage dem ORF für ein Interview zur Verfügung und erklärte den Grund der Absage:

„Es war heute wirklich nicht möglich ein Rennen durchzuführen. Die Wetterbedingungen und vor allem der stürmische Wind machen ein faires Rennen unmöglich. Gerade die Fairness bei einem solchen, noch entscheidenden Rennen, ist uns sehr wichtig.

Wenn eine Entscheidung aus reinem Zufall fällt, wäre es kein würdiges Weltcupfinale. Wir hatten keine andere Wahl und es war eine einstimmige Entscheidung der Jury.

Der Wind oben ist generell sehr stark, aber es sind auch noch sehr starke Böen dabei. Der Wind bläst von unten nach oben, und die Tore liegen praktisch flach. Durch diese Bedingungen haben die Athletinnen praktisch keine Bodensicht. Die Schnee- und Pistenverhältnisse sind sehr gut. Aber ohne Bodensicht, ist es auch im Riesenslalom eine Sicherheitsfrage. Der Hauptgrund war jedoch, dass heute keine faire Entscheidung möglich gewesen wäre.

In der Jury sind auch Verbindungstrainer eingebunden. Auch die Trainergruppe vertrat die Entscheidungslinie der Jury. Die Franzosen wären natürlich gerne gefahren, egal welche Verhältnisse wir hier haben. Aber ich denke sie haben eingesehen, dass die Entscheidung der Jury richtig war. Es tut uns auch leid, dass wir absagen mussten, aber wir haben die Verantwortung und müssen einen Entscheidung treffen. Ich bin mir sicher dass eine Absage heute richtig war.

Ich denke der Herren-Slalom ist nicht in Gefahr, da wesentlich weiter unten gestartet wird. Auch ist die Strecke vom Wald etwas besser geschützt. Ein Vorteil ist auch, dass sie Stangen und keine Torflaggen haben. Aber da bin ich nicht der richtige Ansprechpartner. “

Quelle: www.ORF.at

Verwandte Artikel:

LIVE: 2. Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr
LIVE: 2. Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr

Lake Louise – 24 Stunden nach der ersten Abfahrt steht für die Damen im kanadischen Lake Louise die nächste Abfahrt auf dem Programm. Die Italienerin Sofia Goggia deklassierte beim ersten Rennen die Gegnerinnen quasi nach Belieben und fuhr sie in Grund und Boden. Sie ist die große Favoritin auf den Sieg. Um 20.30 Uhr (MEZ)… LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 20.30 Uhr weiterlesen

Der 2. Europacup-Riesentorlauf in Zinal geht an Cedric Noger (Foto: Kästle GmbH)
Der 2. Europacup-Riesentorlauf in Zinal geht an Cedric Noger(Foto: Kästle GmbH)

Grimentz – Am heutigen Freitagmittag fiel die Entscheidung im 2. Europacup-Riesentorlauf im eidgenössischen Zinal. Dabei konnte sich der Hausherr Cedric Noger in einer Zeit von 2.21,89 Minuten über einen Heimsieg freuen. Der Italiener Giovanni Franzoni und der Belgier Sam Maes (+ je 0,21) teilten sich den zweiten Rang. Auf Platz vier schwang der Russe Aleksander Andrienko… Der 2. Europacup-Riesentorlauf in Zinal geht an Cedric Noger weiterlesen

LIVE: 1. Abfahrt der Damen am Freitag in Lake Louise - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr
LIVE: 1. Abfahrt der Damen am Freitag in Lake Louise - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr

Lake Louise – Nun hat auch das lange Warten der Abfahrtspezialistinnen ein Ende gefunden. Sie möchten, vorausgesetzt das Wetter passt, mit einem Rennen im kanadischen Lake Louise in die Olympiasaison 2021/22 starten. Um 20.30 Uhr (MEZ) eröffnet die Dame mit der Startnummer 1 das Rennen. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Abfahrtslauf der Damen… LIVE: 1. Abfahrt der Damen am Freitag in Lake Louise – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 20.30 Uhr weiterlesen

Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére
Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére

Val d’Isére – Soeben erreicht uns die Nachricht, dass der Weltskiverband FIS sein grünes Licht für die Weltcuprennen in Val d’Isére erteilt hat. Die Schneekontrolle verlief positiv, sodass den Einsätzen in Frankreich nichts dagegen spricht. Die Herren bestreiten am 11. Dezember einen Riesenslalom; am Folgetag starten die Slalomspezialisten in den Olympiawinter 2021/22. Beim letzten Riesentorlauf,… Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére weiterlesen

Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein
Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein

Courchevel – Der Ski Weltcup Riesentorlauf der Damen, der im US-amerikanischen Killington nach neun Starterinnen witterungsbedingt und nach Problemen mit der Zeitnahme abgebrochen wurde, wird nun in Frankreich nachgeholt. Das teilte der Weltskiverband FIS in einem Pressekommuniqué mit. Somit werden in Courchevel zwei Rennen ausgetragen. Das Rennen von Killington findet am 22. Dezember statt. Vielleicht… Ski Weltcup News: Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein weiterlesen

Banner TV-Sport.de