16 August 2020

Auch Beat Feuz hofft auf einen halbwegs normalen Ski Weltcup Winter

Auch Beat Feuz hofft auf einen halbwegs normalen Ski Weltcup Winter (Foto: © Beat Feuz / Facebook)
Auch Beat Feuz hofft auf einen halbwegs normalen Ski Weltcup Winter (Foto: © Beat Feuz / Facebook)

Zermatt – Der Schweizer Skirennläufer Beat Feuz möchte nach drei erfolgreichen Saisonen in der Abfahrt gerne eine vierte dranhängen. Der Eidgenosse, der in Insiderkreisen als Kugelblitz bekannt ist, hat in Zermatt das Training auf Schnee wieder aufgenommen. Er will in der Königsdisziplin der Beste sein und wohl neben der Kristallkugel in Cortina d’Ampezzo auch weltmeisterliches Edelmetall gewinnen.

Über Instagram meldet sich der Eidgenosse auch bei seinen vielen Fans, und erklärte, dass er auf einen „normalen Winter“ mit vielen Rennen hoffe. Wie der Kalender 2020/21  im Jahr eins nach der aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig beendeten Saison aussieht, weiß niemand so recht. Der Riesentorlaufauftakt in Sölden, an dem Feuz nicht teilnimmt, wurde um eine Woche vorverlegt. Die ersten Speedrennen in Nordamerika hängen noch am berühmten seiden Faden. Ob Feuz & Co in Lake Louise und Beaver Creek an den starten können, ist aufgrund der Corona-Pandemie mehr als fraglich.

Wir von skiweltcup.tv wünschen uns, dass sich die Hoffnung von Feuz erfüllt und wir eine halbwegs normale Saison mit würdigen Siegerinnen und Siegern und sehr spannenden Entscheidungen vor möglichst vielen Fans erleben werden. Denn wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: welovesnow.news.raiffeisen.ch

Verwandte Artikel:

Halbzeitführung für Marco Odermatt beim Riesentorlauf in Val d‘Isère
Halbzeitführung für Marco Odermatt beim Riesentorlauf in Val d‘Isère

Val d’Isère – Am heutigen Samstag findet im französischen Val d’Isère der zweite Herren-Riesentorlauf im Skiweltcupwinter 2022/23 statt. Nach dem ersten Lauf führt der Schweizer Marco Odermatt in einer Zeit von 1.01,89 Minuten. Hinter dem Eidgenossen belegt der Österreicher Manuel Feller (+0,45) den zweiten Platz. Sehr gut präsentiert sich der Deutsche Alexander Schmid (+1,19), der… Halbzeitführung für Marco Odermatt beim Riesentorlauf in Val d‘Isère weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)

Val d’Isère – Im französischen Val d’Isère geht der zweite Riesentorlauf des Ski Weltcup Winters 2022/23 über die Bühne. Wenn man die letzte Saison und den ersten Einsatz in Sölden im Oktober als Vorlage hernimmt, erkennt man gleich, dass der Schweizer Marco Odermatt der ganz große Favorit ist. Doch alle Athleten kochen mit Wasser und… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr

Sestriere – Nachdem die Frauen in Killington nach der Absage des Rennens in Sölden ihren ersten Riesentorlauf des Skiwinters 2022/23 bestritten, sind sie wieder in die Alte Welt gereist, um in Sestriere, dem WM-Ort von 1997, beim zweiten Riesenslalom der Saison an den Start zu gehen. Am Samstag um 10.30 Uhr (MEZ) geht’s los; drei… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr weiterlesen

Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein
Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein

Val d’Isére – An diesem Wochenende bestreiten die Herren in Val d’Isère einen Riesentorlauf (Samstag) und einen Slalom (Sonntag). Mit von der Partie ist auch Hausherr Alexis Pinturault, der mit einem 20. Rang in Sölden eher mit einem ernüchternden Resultat in die Technikersaison gestartet ist. Dennoch zeigt die Formkurve nach oben; der dritte Platz, den… Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein weiterlesen

Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden
Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden

Val d’Isére – Der deutsche Slalomspezialist Linus Straßer wird in dieser Saison auch im Riesentorlauf an den Start gehen. Er berichtet, dass er in seiner zweiten Disziplin drei Jahre nicht gefahren ist, weil er Probleme an der Sehne in seinem linken Knie hatte. Daher musste er das Ganze ein wenig reduzieren. Der DSV-Techniker fasste mit… Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden weiterlesen