Home » Alle News, Damen News, Top News

Auch Courchevel hofft auf die Genehmigung der Regierung

Auch Courchevel hofft auf die Genehmigung der Regierung

Auch Courchevel hofft auf die Genehmigung der Regierung

Courchevel – Nach den positiven Nachrichten aus Val d’Isère hoffen auch die Veranstalter in Courchevel auf den bevorstehenden Montag. An diesem Tag wird die Entscheidung gefällt, ob der Ort am 12. und 13. Dezember zwei Ski Weltcup Riesentorläufe der Damen austragen darf oder nicht. Man wartet auf die Genehmigung für die FIS, ehe die Entscheidung getroffen werden kann. Die Organisatoren in Savoyen sind guter Dinge, dass das Gesundheitskonzept anerkannt wird.

Nach den Informationen von ledauphine.com sind die Hoteliers wie in Val d’Isère sehr bemüht, die Nationalmannschaften und den gesamten Weltcup-Tross willkommen zu heißen. Die Signale scheinen trotz des Coronavirus positiv zu sein. Die Schneekanonen wurden heute im Emilie-Allais-Stadion getestet, bevor sie beim nächsten Kälteeinbruch – die Wetterfrösche erwarten diesen in der nächsten Woche – in Betrieb genommen werden.

Auch das funkelnagelneue Beleuchtungssystem wird ebenfalls getestet; es sollte für die beiden Riesenslaloms der Frauen betriebsbereit sein. Das betrifft vor allem die morgendliche Ausleuchtung der Piste.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: ledauphine.com

Anmerkungen werden geschlossen.