1 Mai 2022

Auch die norwegischen Kader für den WM-Winter 2022/23 stehen fest

Auch die norwegischen Kader für den WM-Winter 2022/23 stehen fest
Auch die norwegischen Kader für den WM-Winter 2022/23 stehen fest

Oslo – In der nächsten alpinen Skisaison sehen wir zwölf norwegische Damen, die in drei Gruppen aufgeteilt sind. Ohne Zweifel kann Ragnhild Mowinckel als Leuchtturm in der Wikinger-Brandung angesehen werden. Ihr stehen Mina Fürst Holtmann und Thea Louise Stjernesund beiseite. Die Riesentorlaufspezialistin Kristin Lysdahl will genauso wie die Speedspezialistin Kajsa Vickhoff Lie bald aus dem Vollen schöpfen.

Soweit der A-Kader. Im B-Team finden wir Maria Tviberg, Marte Monsen und das vielversprechende Speedtalent Irmi Holm Wembstad, das vor einigen Wochen im schweizerischen Crans-Montana sein Weltcupdebüt feierte. Im C-Kader sehen wir Pernille Lydersen, Andrine Mårstøl, Mariel Kufaas und Blanca Westhoff Bakke: ein Quartett mit Potential.

Bei den Herren fehlt Alt-Star Kjetil Jansrud. Der routinierte und erfolgreiche Wikinger hat seine lange Karriere beendet. Mit Aleksander Aamodt Kilde wurde relativ rasch ein neuer Leitwolf des Weltcupkontingents gefunden. Im A-Team finden wir mit Adrian Smiseth Sejersted nur einen weiteren Speedspezialist, aber auch die erfolgsverwöhnten Techniker Sebastian Foss-Solevåg, Henrik Kristoffersen, Lucas Braathen und Atle Lie McGrath.

Das B-Kollektiv besteht aus einem halben Dutzend Athleten. Neben Henrik Roea, Timon Haugan, Rasmus Windingstad, Fabian Wilkens Solheim und Leif Kristian Nestvold-Haugan (der Athlet mit dem längsten Namen im Weltcup macht eine Saison weiter, Anm. d. Red.) will auch der frischbackene Doppelweltmeister Alexander Steen Olsen sich für höhere Aufgaben empfehlen. Bleibt nur noch das C-Team. Halvor Hilde Gunleiksrud, Markus Fossland, Kasper Kindem, Eirik Hystad Solberg, Frederik Moeller, Christian Søvik und Theodor Braekken gehört eindeutig die Zukunft.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: neveitalia.it, skiforbundet.no

Der vorläufig Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der vorläufig Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Didier Défago blickt zuversichtlich auf die Speedrennen am Fuße des Matterhorns
Didier Défago blickt zuversichtlich auf die Speedrennen am Fuße des Matterhorns

Am Fuße des Matterhorns gehen die Arbeiten an der „Gran Becca“ Rennpiste mit hohem Tempo weiter. Rennstreckendesigner Didier Défago und CEO Christian Ziörjen sind zuversichtlich, dass am 29. und 30. Oktober das Speed ​​Opening der Männer und in der darauffolgenden Woche dass der Frauen über die Bühne gehen kann. Weniger als einen Monat vor dem… Didier Défago blickt zuversichtlich auf die Speedrennen am Fuße des Matterhorns weiterlesen

Lisa Hörnblad hat sich wieder zurückgekämpft (Foto: © Lisa Hörnblad / Instagram)
Lisa Hörnblad hat sich wieder zurückgekämpft (Foto: © Lisa Hörnblad / Instagram)

Örnsköldsvik – Lange war es unklar, ob die schwedische Ski Weltcup Rennläuferin Lisa Hörnblad nach ihrer schweren Knieverletzung, die sie sich am 23. Januar 2022 beim Super-G in Cortina d’Ampezzo zuzog, noch einmal schaffen würde. Statt Olympialuft in Peking zu schnuppern, quälte sie sich in der Rehabilitation. Diese Einheiten haben die Erwartungen übertroffen. Sie steht… Lisa Hörnblad hat ihre Zuversicht nicht verloren und blickt nach Lake Louise weiterlesen

Die ÖSV-Stars freuen sich über die Vertragsverlängerung mit Audi_1 (Fotocredit: Agentur LOOP New Media GmbH)
Die ÖSV-Stars freuen sich über die Vertragsverlängerung mit Audi_1 (Fotocredit: Agentur LOOP New Media GmbH)

SALZBURG, 03. Oktober 2022 – Audi bekräftigt einmal mehr sein Engagement im Wintersport und verlängert die Partnerschaft mit dem Österreichischen Skiverband. Seit über einem Jahrzehnt unterstützt Audi Österreich den ÖSV und stellt die Dienstwagenflotte. Die Unterstützung im Wintersport ist für Audi der ideale Schauplatz, um die Sportlichkeit, Dynamik und Elektrifizierung der Marke einem breiten Publikum… Audi verlängert sein Engagement beim Österreichischen Skiverband weiterlesen

Ski Weltcup Saison 2022/23: Die wichtigsten Infos vom FIS Herbstmeeting in Zürich (Foto: © skiweltcup.soelden.com)
Ski Weltcup Saison 2022/23: Die wichtigsten Infos vom FIS Herbstmeeting in Zürich (Foto: © skiweltcup.soelden.com)

Vom 28. bis 30. September 2022 fanden die FIS-Komiteesitzungen in Zürich (SUI) statt. Zum ersten Mal nach zwei Jahren der Covid-19-Pandemie wurden sie wieder persönlich, Auge in Auge, abgehalten. Wie üblich war der Freitag zum Abschluss der intensiven Sitzungswoche dem alpinen Weltcup gewidmet. Kalender 2022/2023 Die meisten Veranstaltungen im Kalender 2022/2023 sind gleich geblieben. Es… Ski Weltcup Saison 2022/23: Die wichtigsten Infos vom FIS Herbstmeeting in Zürich weiterlesen

Speedspezialistin Ilka Stuhec schlägt neue Wege ein (Foto: © Ilka Stuhec / Facebook)
Speedspezialistin Ilka Stuhec schlägt neue Wege ein (Foto: © Ilka Stuhec / Facebook)

Ljubljana – Die slowenische Ski Weltcup Rennläuferin Ilka Stuhec, die sich emsig auf den neuen Winter vorbereitet, freut sich, dass der Speedauftakt einen Monat früher als normal auf dem Kalender steht. Die 31-Jährige hat in der Vorbereitungszeit einen völlig neuen Weg eingeschlagen und möchte sich der Weltcupspitze wieder annähern. Im letzten Winter belegte sie bei… Speedspezialistin Ilka Stuhec schlägt neue Wege ein weiterlesen