Home » Alle News, Fis & Europacup

Auch Jole Galli freut sich auf die neue Saison

Auch Jole Galli freut sich auf die neue Saison

Auch Jole Galli freut sich auf die neue Saison

Hintertux/Livigno – Der neue Skiwinter 2015/16 steht unmittelbar vor der Tür. Alle Skirennläuferinnen und -läufer bereiten sich nach bestem Wissen und Gewissen auf die neue Saison vor. Das gilt sowohl für die weltcuperfahrenen Stars als auch für die Nachwuchsathletinnen und -athleten, die zunächst einmal im Europacup auf sich aufmerksam machen wollen.

Jole Galli aus Italien ist auch so eine Kandidatin, die in der kontinentalen Rennserie ihr Talent aufblitzen lassen möchte. Im vergangenen Winter war sie im Super-G gut unterwegs, obgleich sie den Riesenslalom auch als Disziplin gerne hat. „In der warmen Jahreszeit“, so berichtet Galli gegenüber Skiweltcup.TV, „habe ich mit Roberto Manzoni sehr im athletischen Bereich gearbeitet.“ Die junge Azzurra ist glücklich, was den Trainingsverlauf zuhause und innerhalb des Teams betrifft. Trotzdem stand sie nicht so oft auf den Skiern. In der Summe kann man ungefähr zwei Wochen nennen, wenn man die Trainingseinheiten auf den europäischen Gletschern in Les Deux Alpes, Saas Fee und dem Stilfser Joch zusammenzählt.

Nun trainiert die 1996 geborene Skifahrerin in Hintertux. Dann geht es gleich weiter nach Norwegen, wo auch die Europacupsaison 2015/16 beginnt. Die aus Livigno stammende Jole Galli betont dabei auch, dass sie noch viel Zeit hat, um die Idealform zu finden. Sie behält ihr heiteres Gemüt und bleibt zuversichtlich, was den bevorstehenden Skiwinter betrifft.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.