Home » Alle News, Herren News

Auch Luca De Aliprandini zieht sich Verletzung zu

© Gerwig Löffelholz / Luca De Aliprandini

© Gerwig Löffelholz / Luca De Aliprandini

Gröden – Das Verletzungspech hat die Azzurris heimgesucht. Nach dem Ausfall von Giovanni Borsotti hat es nun Luca De Aliprandini erwischt. Der Angehörige der Finanzwache rutschte nach der Ankunft im Super-G aus und fiel auf seine Hand. Die neuesten Nachrichten über den italienischen Riesentorlaufspezialisten verheißen nichts Gutes.

In Bozen wurden ein Riss des Trommelfells und ein möglicher Bruch des fünften Mittelhandknochens festgestellt. Es ist noch nicht offiziell, aber wir werden Sie auf dem Laufenden halten, sobald wir die endgültigen Ergebnisse der klinischen Tests, die bald abgeschlossen werden sind, erfahren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.