21 Mai 2019

Auch Marcel Hirscher trauert um Niki Lauda

Auch Marcel Hirscher trauert um Niki Lauda
Auch Marcel Hirscher trauert um Niki Lauda

Zürich/Annaberg – Wie ein Lauffeuer verbreitete sich der überraschende Tod des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Niki Lauda. Der Österreicher bestritt in seiner Karriere 171 Grand Prix und konnte 25 Siege einfahren. Überschattet wurde seine sportliche Laufbahn, als er mit seinem Ferrari auf der Nordschleife einen fürchterlichen Unfall hatte. Sein roter Bolide ging in Flammen auf; wie durch ein Wunder überlebte „Niki Nationale“ dieses Inferno am Nürburgring.

Auch als Unternehmer hatte Lauda erfolge. So gründete er mehrere Fluglinien. Sehr betroffen wirkte er, als eine Lauda-Air im Mai 1991 über Thailand abstürzte und im Urwald zerschellte. Bedingt durch seinen Unfall 1976 musste er sich zweimal einer Nierentransplantation unterziehen. Auch eine Lungentransplantation wurde als Spätfolge der Katastrophe am Nürburgring notwendig. Von einer schweren Sommergrippe im letzten Jahr erholte er sich nicht mehr ganz. Sein Markenzeichen waren die legendäre rote Schildmütze und, so schien es für den nüchternen Beobachter, die immer gleiche blaue Jeans.

Die ganze Sportwelt trauert um Niki Lauda. So auch Marcel Hirscher. Für den achtmaligen Gesamtweltcupsieger war Lauda ein Mann, für den das Wort Rennfahrer erfunden wurde. Er galt und gilt weltweit als Ikone des Motorsports. Doch darüber hinaus ist er für den Skirennfahrer ein einmaliges Beispiel, dass man niemals aufgeben darf. Er hatte viele schwere Rückschläge in seinem Leben erlitten und ist immer wieder aufgestanden. So wird Lauda, der im Februar noch seinen 70. Geburtstag feiern konnte, dem Skisport-Ass in Erinnerung bleiben.

Den Erinnerungen von Hirscher ist nichts hinzuzufügen, außer vielleicht, dass Lauda immer wieder ein gern gesehener Gast beim Hahnenkammwochenende in Kitzbühel war.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.sportnews.bz (Auszug), eigene Recherchen

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek Vorbericht, Startliste und Liveticker

Während man in Lake Louise mit einer Sturm- und Schlechtwetterfront zu kämpfen hat, wird sich Beaver Creek für die Ski Weltcup Herren mit Sonne und frühlingshaften Temperaturen präsentieren. Apropos Lake Louise, da in Kanada der Super-G der Herren abgesagt werden musste, und dieser am Donnerstag auf der „Birds of Prey“ nachgetragen wird, haben die Speedpiloten… LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek Vorbericht, Startliste und Liveticker – Start: 19.00 Uhr weiterlesen

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Lake Louise – Es lag in der Luft und viele haben es befürchtet. Nun ist es eingetroffen. Der zweite Abfahrtstraining der Speedspezialistinnen im kanadischen Lake Louise wurde abgesagt. Ja, es war zu erwarten. Eine Sturm- und Schlechtwetterfront zog in der Nacht von gestern Dienstag auf heute über Lake Louise hinweg. Aus diesem Grund wurde in… 2. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise ist abgesagt weiterlesen

Ski Weltcup News: Jetzt wird die Saslong renntauglich gemacht. (Foto: © Saslong.org)
Ski Weltcup News: Jetzt wird die Saslong renntauglich gemacht. (Foto: © Saslong.org)

Gröden – Lange musste das Team um Pistenchef Horst Demetz heuer auf Schnee, bzw. kalte Temperaturen warten. Doch nun herrschen in Gröden endlich die notwendigen äußerlichen Bedingungen, damit die Südtiroler Abfahrtsstrecke für den Super-G (Freitag, 17. Dezember) und die Abfahrt (Samstag, 18. Dezember) in Schuss gebracht werden kann. Am vergangenen Wochenende hat es im oberen… Ski Weltcup News: Jetzt wird die Saslong renntauglich gemacht. weiterlesen

Sofia Goggia knallt in Lake Louise die erste Abfahrtstrainingsbestzeit in den Schnee (Foto: © Atomic Austria GmbH)
Sofia Goggia knallt in Lake Louise die erste Abfahrtstrainingsbestzeit in den Schnee (Foto: © Atomic Austria GmbH)

Lake Louise – Nachdem in der vergangenen Wochenende die Speed-Herren in Lake Louise an den Start gingen und nur ein von drei vorhergesehenen Rennen austragen konnten, sind nun die Speed-Damen in Kanada im Einsatz. Am heutigen Dienstag ging der erste Abfahrtsprobelauf über die Bühne. Die Italienerin Sofia Goggia war in einer Zeit von 1.51,96 Minuten… Sofia Goggia knallt in Lake Louise die erste Abfahrtstrainingsbestzeit in den Schnee weiterlesen

FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen
FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen

St. Moritz – Die Organisatoren der bevorstehenden Weltcuprennen der Damen in St. Moritz konnten nur kurz aufatmen. Die FIS erteilte ihnen anlässlich der obligaten Schneekontrolle das grüne Licht. So hätten die Einsätze im Engadin ohne Probleme über die Bühne gehen können. Sowohl am 11. als auch am 12. Dezember 2021 soll in der Schweiz zwei… FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen weiterlesen

Banner TV-Sport.de