Home » Alle News, Damen News

Auf Carmen Thalmann und Katharina Truppe ist Verlass

Auf Katharina Truppe ist Verlass

Auf Katharina Truppe ist Verlass

Lienz – Auch, wenn Michaela Kirchgasser in aussichtsreicher Position im Finaldurchgang ausschied, können die ÖSV-Slalomdamen im Jahr eins nach Nicole Hosp und Kathrin Zettel zufrieden sein. Die Kärntnerin Carmen Thalmann wurde ausgezeichnete Vierte, ihre sehr junge Teamkollegin Katharina Truppe bemerkenswerte Neunte.

Thalmann war zufrieden und betonte, dass sie endlich ihre guten Trainingsleistungen in einem Rennen zeigen konnte. Nur knapp schrammte sie am Podest vorbei. Der vierte Rang am Dienstag war ihr beste Ergebnis im Weltcup. Bis zu jenem Zeitpunkt war es ein fünfter Platz in Aspen. Truppe, erst 19 Jahre jung, lag bereits nach dem ersten Lauf auf Position neun. Ein Sicherheitslauf brachte ihr im Finale sowohl die beste Platzierung in ihrer noch jungen Laufbahn als auch ein einstelliges Ergebnis.

Bernadette Schild wurde 14. Sie kann auch zufrieden sein, zumal sie erstmals in der Saison 2015/16 Punkte holt. Wenn man diese vor heimischer Kulisse holt, kann das noch einmal einen Hauch mehr Motivation und Auftrieb geben. Die Salzburgerin tankte somit viel Selbstvertrauen und ist für die nächsten Rennen bestens gerüstet.

Das nächste Slalom der Frauen findet nicht wie geplant in Zagreb/Agram, sondern am 5. Januar 2016 in Santa Caterina Valfurva statt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.