Home » Alle News, Damen News

Auf den azurblauen Rohdiamant Marta Bassino ist Verlass

© Gerwig Löffelholz / Marta Bassino

© Gerwig Löffelholz / Marta Bassino

Passo San Pellegrino – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino setzt immer einen Schritt nach dem anderen in ihrer noch jungen Karriere. Im Jahr 2012 gewann sie in den drei Disziplinen Riesenslalom, Abfahrt und Super-G die nationalen Junioren-Meistertitel. Bei der Junioren-WM wurde sie im kanadischen Le Massif im Folgejahr Sechste in der Abfahrt.

2014 holte sie sich im Riesentorlauf von Sestriere den ersten Sieg im Europacup und staubte in der gleichen Disziplin die Goldmedaille bei den Junioren-Welttitelkämpfen im slowakischen Jasná ab. 2015 freute sie sich über das erste Top-10-Ergebnis im Weltcup. Auch hier zeigte sie im Riesenslalom ihr Können und wurde ausgezeichnete Sechste in Åre. In der vorletzten Saison wurde sie dreimal Neunte und einmal Fünfte.

Im abgelaufenen Ski-Winter überzeugte die junge azurblaue Athletin mit drei Podestplatzierungen in Sölden, am Kronplatz und in Aspen. Immer belegte sie Rang drei; und der erste Weltcupsieg ist nicht mehr weit entfernt. In der Summe wurde sie in der Disziplinenwertung Sechste. Im Riesentorlauf ist Bassino ein Rohdiamant, und bald wird sie im Super-G und dann in der Abfahrt gut fahren.

Auf alle Fälle wird immer auf Bassino verlass sein. Sie ist eine Skifahrerin, die ihren Weg kennt und diesen einschlagen wird. Erfolge sind keine Seltenheit. Und wir freuen uns schon auf die neue Saison, in der sie uns weiterhin viel Freude bereiten wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.