Home » Alle News

AustriaSkiTeam Behindertensportler drücken die Daumen für Sölden!

© Hujara Manuel / Matthias Lanzinger (SBG) beim Weltcupslalom in Flachau als Vorläufer (Jänner 2012)

© Hujara Manuel / Matthias Lanzinger (SBG) beim Weltcupslalom in Flachau als Vorläufer (Jänner 2012)

Während an diesem Wochenende der Weltcup der Nicht-Behinderten Kollegen am Rettenbachferner in Sölden startet, bereiten sich unsere Behindertensportler noch intensiv auf ihre ersten Renneinsätze vor. Diese finden Ende November in Form eines Europacups in Obergurgl/Hochgurgl (TIR) statt. Das Schneetraining bis zum Rennbeginn wird noch auf dem Stubaier Gletscher und dem Mölltaler Gletscher absolviert werden. Slalom-Weltcupsieger bei den sitzenden Herren, Philipp Bonadimann (VBG), dazu: „Ich fühle mich schon bereit für die ersten Rennen und bin gespannt wo ich und wir als Team stehen. Im Slalom kann ich mich sicher noch weiter steigern. Beim Material bin ich sehr zuversichtlich dass ich ein perfektes Setup gefunden habe, was unsere internen Trainingsläufe mir auch bestätigen. Außerdem bleibt noch genügend Zeit, da unser Saisonhöhepunkt mit der WM in Spanien erst im Februar stattfindet.“

Das Trainerteam zeigt sich mit der bisherigen Saisonvorbereitung ebenfalls sehr zufrieden: „Wir konnten unser Programm bisher komplett durchziehen und sind auch dementsprechend zuversichtlich was die heurige Wintersaison betrifft. Alle arbeiten hart und wollen ganz nach oben, vor allem bei den Jungen wird es dann bei den Auftaktrennen spannend wo Sie stehen. Einziger Wehrmutstropfen bisher ist der Ausfall von Danja Haslacher (Bruch des Unterschenkels) und dem derzeitigen Trainingsausfall von Matthias Lanzinger (Operation).“, so Trainer Manuel Hujara.

Das gesamte AustriaSkiTeam Behindertensport wünscht alles Gute für den Saisonauftakt ;-)

Matthias Lanzinger muss pausieren

Zu einer Zwangspause ist im Moment Matthias Lanzinger (unterschenkelamputiert) gezwungen. Der Salzburger unterzog sich vor kurzem einer Operation in Zusammenhang mit seiner Amputation. Diese bereitete vor allem im Laufe dieses Sommers zunehmend Probleme. „Wir haben uns dafür entschieden die Operation durchzuführen und hoffen dass wir damit die Probleme mit meinem Stumpf in den Griff bekommen. Leider wird sich dadurch eine längere Ruhephase ergeben, jedoch sollte ich bis zum Weltcupauftakt Anfang Jänner wieder fit sein.“, so Lanzi kurz nach der Operation.
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.