Home » Alle News, Damen News

Bandscheibenvorfall: Rosi Mittermaier musste unter das Messer

Bandscheibenvorfall: Rosi Mittermaier musste unter das Messer

Bandscheibenvorfall: Rosi Mittermaier musste unter das Messer

Felix Neureuther kennt die Probleme welche eine Wirbelsäule machen kann. Erst im letzten Jahr musste er nach Saisonende 2014/15 eine mehrmonatige Zwangspause einlegen, um einer komplizierten Rückenoperation aus dem Weg zu gehen.

Jetzt hat es seine Mutter Rosi Mittermaier erwischt. Die zweifache Olympiasiegerin von Innsbruck 1976 (Gold im Slalom und Abfahrt) hat sich bei Gartenarbeiten einen Bandscheibenvorfall zugezogen. Ihr Ehemann, Christian Neureuther, der während der sechsstündigen Operation immer an ihrer Seite war,  klärte gegenüber „Bild“ auf: „Sie hat einen Rosenstock getragen und ist dann ausgerutscht. Hatte schlimme Lähmungserscheinungen!“

In der Zwischenzeit ist Gold-Rosi wieder auf dem Weg der Besserung. „Jetzt geht’s ihr gut. Sie hat jetzt zwei Schrauben in der Wirbelsäule“, blickt Christian Neureuther optimistisch in die Zukunft.

Wir von Skiweltcup.TV wünschen Rosi Mittermaier von ganzen Herzen gute Besserung, und freuen uns darauf sie bald wieder, gesund und fit, bei einem Weltcuprennen anzutreffen.

Quellen: Bild.de & Bunte.de

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.