13 März 2019

Beat Feuz, der Gewinner der kleinen Abfahrtskugel 2019

Beat Feuz, der Gewinner der kleinen Abfahrtskugel 2019
Beat Feuz, der Gewinner der kleinen Abfahrtskugel 2019

Soldeu – Der Schweizer Beat Feuz kann sich freuen. Er sicherte sich mit dem heutigen sechsten Platz beim Saisonkehraus die kleine Kristallkugel und das rote Leibchen in der Abfahrts-Disziplinenwertung. Seine Saisonergebnisse während des Ski-Winters 2018/19 waren mehr als nur von Konstanz geprägt. Dass er so erfolgreich ist, grenzt fast schon an ein Wunder. Um ein Haar hätte eine Infektion im linken Knie im Jahr 2012 das Ende seiner sportlichen Karriere bedeutet.

Zurück zur abgelaufenen Saison: Im kanadischen Lake Louise startete Feuz mit dem sechsten Rang in die Saison. Danach freute er sich über den Sieg in Beaver Creek. Anschließend war je zweimal Zweiter (Wengen und Kitzbühel, Anm. d. Red.) und Dritter (Gröden und Bormio, Anm. d. Red.). Bei der Ski-WM in Åre wurde der Jungvater als heißer Kandidat auf Edelmetall gehandelt. Bei dichtem Schneefall musste er jedoch mit Platz vier zufrieden sein. In der Folge kritisierte er die Durchführung des Rennens als „nicht WM-würdig“.

Bereits im letzten Winter konnte sich der Eidgenosse über die kleine Kristallkugel in der Abfahrtswertung freuen. Grund zur Freude haben auch der Südtiroler Dominik Paris und der Österreicher Vincent Kriechmayr. Der Ultner wies als zweiter in der Disziplinenwertung nur 20 Zähler Rückstand auf den Schweizer auf. Kriechmayr, der bei der Ski-WM in Schweden in beiden Speedrennen eine Medaille holte, lag bereits 201 Punkte zurück.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Dominik Paris macht auch beim Fußball keine schlechte Figur (Foto: © Oswald Breitenberger)
Dominik Paris macht auch beim Fußball keine schlechte Figur (Foto: © Oswald Breitenberger)

St. Pankraz – Im Südtiroler St. Pankraz, der Nachbargemeinde von Ulten, der Heimatgemeinde des Ski Weltcup Rennläufers Dominik Paris, tagte das „Milan Academy Junior Camp“. Letzteres wurde vom hiesigen Amateurligaverein ASC St. Pankraz an Land gezogen. Fünf Tage lang konnten 50 Kinder aus dem Ultental und der näheren Umgebung dem runden Leder nachlaufen und trainieren.… Dominik Paris macht auch beim Fußball keine schlechte Figur weiterlesen

Auch für Dominik Paris wird es langsam ernst
Auch für Dominik Paris wird es langsam ernst

Ulten/Ushuaia – Das azurblaue Programm der italienischen Ski-Herren in Bezug auf die weite Reise nach Südargentinien steht fest. Alex Vinatzer, Tommaso Sala und Simon Maurberger werden vier volle Wochen im Trainingseinsatz sein. Zurück von den Einheiten in der belgischen Skihalle in Peer, sind die drei Slalomspezialisten mehr als nur bereit, nach Ushuaia zu fliegen. Die… Auch für Dominik Paris wird es langsam ernst weiterlesen

Fußball WM gegen Ski Weltcup: Ein ungleiches TV-Duell im November und Dezember
Fußball WM gegen Ski Weltcup: Ein ungleiches TV-Duell im November und Dezember

Wien – Es ist ohne Zweifel eine außergewöhnliche Skiweltcup-Saison 2022/23, die uns ins Haus steht. Zuerst bastelte man relativ lange am definitiven Kalender, und nun scheint es, dass die Nordamerika-Rennen aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar gefährdet sind. Man kann sich nun die rhetorische Frage stellen, ob nun Lionel Messi oder Matthias Mayer im Hauptabendprogramm, unter… Fußball WM gegen Ski Weltcup: Ein ungleiches TV-Duell im November und Dezember weiterlesen

Mikaela Shiffrin will Peking-Trauma abhaken und freut sich auf die Ski-WM in Frankreich
Mikaela Shiffrin will Peking-Trauma abhaken und freut sich auf die Ski-WM in Frankreich

Saas-Fee – Die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin ist eine Athletin, die viel überlegt. Derzeit trainiert sie im schweizerischen Saas-Fee. Sie blickt auf eine Saison mit Höhen und Tiefen zurück. Neben dem Gewinn der vierten großen Kristallkugel erlebte sie bei den Olympischen Winterspielen ein Waterloo. Sie wollte in allen Rennen eine Medaille gewinnen und… Mikaela Shiffrin will Peking-Trauma abhaken und freut sich auf die Ski-WM in Frankreich weiterlesen

Bekommen Matthias „Mothl“ Mayer und Co. eine fixe Trainingsbleibe in Ushuaia?
Bekommen Matthias „Mothl“ Mayer und Co. eine fixe Trainingsbleibe in Ushuaia?

Innsbruck/Ushuaia – Während in Europa die Gletscher in besorgniserregender Manier schmelzen und dieser Umstand den Top-Skinationen mehr als nur Sorgenfalten ins Gesicht zaubern, denkt der ÖSV über ein ständiges Trainingslager in Ushuaia nach. Nachdem coronabedingt zwei Sommer lang kein Training in Chile oder Argentinien denkbar war, nehmen die Ski-Asse ihr Flugticket und fliegen wieder. Die… Bekommen Matthias „Mothl“ Mayer und Co. eine fixe Trainingsbleibe in Ushuaia? weiterlesen