13 März 2019

Beat Feuz holt Abfahrtsweltcup – Vincent Kriechmayr Dritter

Beat Feuz holt Abfahrtsweltcup - Vincent Kriechmayr Dritter
Beat Feuz holt Abfahrtsweltcup – Vincent Kriechmayr Dritter

Beat Feuz hat zum zweiten Mal den Abfahrtsweltcup für sich entscheiden können. Dem Schweizer genügte in der letzten Abfahrt der Saison ein sechster Platz. Das Rennen hat heute der Italiener Dominik Paris gewonnen. Zweiter wurde der Norweger Kjetil Jansrud vor Otmar Striedinger.

Mit Startnummer zehn raste Striedinger auf das Podest: „Da kann man von einem gelungenen Abschluss sprechen. Ich bin sehr glücklich, die Saison so zu beenden. Jetzt ist meine Motivation natürlich sehr hoch für die Vorbereitung im Sommer.“

Zweitbester Österreicher wurde Vincent Kriechmayr. Der Oberösterreicher wurde heute Fünfter und sicherte sich damit den dritten Rang in der Abfahrtswertung.

Die weiteren Österreicher: Matthias Mayer (11.) und Hannes Reichelt (13.).

Morgen steht in Soldeu der letzte Super-G der Saison auf dem Programm.

Daten und Fakten zum
8. Abfahrtslauf der Herren in Soldeu / Andorra

Offizielle FIS-Startliste – 1. Training Soldeu
Offizieller FIS-Liveticker – 1. Training Soldeu
Offizieller FIS-Endstand – 1. Training Soldeu
Offizielle FIS-Startliste – 2. Training Soldeu
Offizieller FIS-Liveticker – 2. Training Soldeu
Offizieller FIS-Endstand – 2. Training Soldeu
Offizielle FIS-Startliste – Abfahrt Herren Soldeu
Offizieller FIS-Liveticker – Abfahrt Herren Soldeu
Offizieller FIS-Endstand – Abfahrt Herren Soldeu

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Quelle:  www.OESV.at

Verwandte Artikel:

Comeback: Brice Roger freut sich auf die Olympischen Spiele in Peking (Foto: Brice Roger / facebook)
Comeback: Brice Roger freut sich auf die Olympischen Spiele in Peking (Foto: Brice Roger / facebook)

Saas Fee – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Brice Roger, der sich beim Weltcuprennen in Garmisch-Partenkirchen kurz vor der Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo das Kreuzband riss, berichtet, dass er in diesem Monat zurückgekehrt ist. Zuerst verweilte er in Zermatt, bevor er das Training in Saas Fee abspulte, das heute zu Ende ging. Der Athlet aus… Comeback: Brice Roger freut sich auf die Olympischen Spiele in Peking weiterlesen

Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer
Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer

Sölden – In gut einem Monat wird die Ski Weltcup Saison 2021/22 in Sölden eingeläutet. Die Veranstalter hoffen auf viele Fans. Auf dem Rettenbachferner werden die Frauen und die Herren je einen Riesenslalom bestreiten. Vor allem die Herren sind nach einem sehr guten Winter heiß, denn sie wollen die Leistungen mehr als nur bestätigen, ehe… Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer weiterlesen

FIS reagierte auf die Proteste von Lara Gut-Behrami
FIS reagierte auf die Proteste von Lara Gut-Behrami

Oberhofen am Thunersee – Noch am Ende der letzten Saison kritisierte die eidgenössische Ski Weltcup Rennläuferin Lara Gut-Behrami den Weltskiverband. Die Schweizerin meinte, dass die Speedspezialistinnen und -spezialisten zu wenige Chancen hätten, die großen Kristallkugeln zu gewinnen. Nun wurde der Kalender angepasst. Die 30-Jährige, die im vergangenen Winter die Super-G-Kristallkugel gewann, hatte 13 Speedrennen zu… FIS reagierte auf die Proteste von Lara Gut-Behrami weiterlesen

Matteo Marsaglia wird beim Gletschertraining in Saas Fee auf seine Schwester Francesca treffen (Foto: © Francesca Marsaglia)
Matteo Marsaglia wird beim Gletschertraining in Saas Fee auf seine Schwester Francesca treffen (Foto: © Francesca Marsaglia)

Saas Fee – Auf dem eidgenössischen Gletscher von Saas Fee arbeiten viele azurblaue Ski-Asse. Marta Bassino und Sofia Goggia hatten einen kleinen Urlaub gemacht; nun wird es auch für sie wieder ernst. Die letzten Etappen vor dem Beginn der neuen Saison werden eingeläutet. Bevor das erste Rennen in Sölden über die Bühne geht, werden sie… Matteo Marsaglia wird beim Gletschertraining in Saas Fee auf seine Schwester Francesca treffen weiterlesen

Dominik Paris und Co. können nach der Argentinien-Absage auf die Gastfreundschaft der Schweizer zählen
Dominik Paris und Co. können nach der Argentinien-Absage auf die Gastfreundschaft der Schweizer zählen

Zermatt – Die italienischen, US-amerikanischen und französischen Ski-Asse könnten verzweifelt sein. Kurz vor dem Abflug nach Südamerika erhielten sie vom argentinischen Sportministerium eine Absage, wonach eine Reise nach Ushuaia coronabedingt nicht möglich sei. Die Verbände überlegten und mussten in kürzester Zeit passende Alternativen finden. Abseits von Südamerika gibt es nur eine passende Option – und… Dominik Paris und Co. können nach der Argentinien-Absage auf die Gastfreundschaft der Schweizer zählen weiterlesen

Banner TV-Sport.de