22 November 2022

Beat Feuz und starkes Swiss-Ski Speedteam ist bereit für das Lake Louise Wochenende

Swiss-Ski News: Beat Feuz sagt dem Skirennsport bald Adieu und kündigt seinen Rücktritt an.
Swiss-Ski News: Beat Feuz sagt dem Skirennsport bald Adieu und kündigt seinen Rücktritt an.

Diese Woche geht es in Lake Louise los mit den ersten Speed-Rennen der neuen Saison. Es steht eine Abfahrt sowie zwei Super-G auf dem Programm.

Folgende Athleten werden nach Lake Louise reisen:

Gino Caviezel, Mauro Caviezel, Yannick Chabloz, Beat Feuz, Niels Hintermann, Urs Kryenbühl, Loïc Meillard, Josua Mettler, Alexis Monney, Justin Murisier, Marco Odermatt, Stefan Rogentin, Lars Rösti, Gilles Roulin, Ralph Weber

Die definitiven Selektionen, welche Athleten in der Abfahrt und welche in den beiden Super-G an den Start gehen, werden kurz vor den Rennen auf Social Media kommuniziert.

Das Programm vor Ort sieht wie folgt aus:

Freitag, 25. November: Abfahrt
Samstag, 26. November: Super-G
Sonntag, 27. November: Super-G

 

Beat Feuz stapelt tief, hofft aber auf einen erfolgreichen Start in den WM-Winter

Panorama – Der schweizerische Skirennläufer Beat Feuz will seiner Erfahrung viel Gewicht beimessen und wird ohne große Saisonvorbereitung in die Überseerennen gehen. Da er in der warmen Jahreszeit nicht mehr trainiert hat als in den letzten Jahren, kam die Absage seiner halben Heimrennen in Zermatt/Cervinia keineswegs ungelegen. Der 35-Jährige weiß zudem, dass er sich in einem Alter befindet, in dem er nicht mehr alles auf den Kopf stellen muss.

Er hat seiner der Absage der Entscheidungen auf der grenzüberschreitenden „Gran Becca“-Piste zwei Tage zuhause im Super-G und nun fünf Tage im kanadischen Panorama geschuftet. Nun wird er die Trainingsläufe in Lake Louise nutzen um am Samstag bei der Abfahrt ein gute Leistung abzurufen. Bei den Probeläufen will Feuz sein Hauptaugenmerk auf das Anfahren der Kurven legen. Insbesondere im Super-G will sich der erfahrene Swiss-Ski-Athlet so verbessern.

Der Schweizer ist kein Meister von Mutmaßungen und stapelt, keine Wunschplatzierungen für Lake Louise und Beaver Creek erwähnend, gekonnt tief. Vielmehr möchte er in den Klassikern ordentlich zuschlagen. Auf diese Weise möchte er in Wengen und Kitzbühel ganz oben stehen. Das ist für ihn wichtiger als die kleine Kristallkugel in der Abfahrt, die nach vier Jahren in Folge an den norwegischen Konkurrenten Aleksander Aamodt Kilde gewandert ist. Jeder ist sich im Klaren, dass die begehrte Trophäe nicht nach zwei Rennen schon vergeben wird.

Bleibt noch die Meinung von Feuz‘ Trainer Reto Nydegger. Der Speedcoach erzählt, dass sein Schützling immer ein bisschen braucht, ehe sein Motor ins Laufen kommt. Die letzten Trainingssessions verliefen gut, und da der Schweizer Skirennläufer durch seine Stabilität und seine Konstanz positiv auffällt, muss man sich keine Sorgen machen. Mit ihm ist immer zu rechnen. Im vergangenen Winter fuhr der spätere Olympiasieger in beiden Entscheidungen, die ausgetragen werden konnten, unter die besten Drei. Die Wiederholung dieser Resultate könnte durchaus einem gelungenen Saisonauftakt gleichkommen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: srf.ch

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr
LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr

Spindleruv Mlyn – Bevor die Torläuferinnen bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften auf Medaillenjagd gehen, bestreiten sie in der aktuellen Weltcupsaison noch zwei Slaloms auf tschechischem Schnee in Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle). Wir können uns auf spannende Rennen freuen, obgleich die ganz große Favoritin Mikaela Shiffrin aus den USA ist. Die frischgebackene Kronplatz-Doublegewinnerin will auch hier gewinnen… LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr
LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr

Cortina d’Ampezzo – Eigentlich war bei der Saisonübersicht zu Beginn des Winters die Herrenrennen in Cortina d’Ampezzo nicht vorgesehen. Doch den Speedspezialisten kann das eigentlich egal sein. Sie möchten und können sich dessen ungeachtet im Rennniveau auf die bevorstehenden alpinen Ski-Welttitelkämpfe auf französischem Terrain vorbereiten. Die Strecke in den bellunesischen Dolomiten bietet nicht nur ein… LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr weiterlesen

Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort
Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort

Spindlermühle – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin kehrt nach Spindleruv Mlyn zurück. Sie verbindet mit dieser tschechischen Ski-Destination eine ganz besondere Geschichte. Im Jahre 2011 feierte sie dort ihre Weltcuppremiere; heute sind die Voraussetzungen anders. Sollte sie beide Slaloms gewinnen, könnte sie auf 86 Erfolge kommen und mit der schwedischen Legende Ingemar Stenmark gleichziehen. Die… Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort weiterlesen

Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel
Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel

Courchevel/Méribel – Vom 6. bis zum 19. Februar 2023 gastieren die besten Skirennläuferinnen und -läufer der Welt in Frankreich. In Courchevel und Méribel finden die alpinen Ski-Weltmeisterschaften statt. Wie in Cortina d’Ampezzo im Jahr 2021 werden auch auf cisalpinem Schnee 13 Titel vergeben. Zum vierten Mal in der Geschichte finden die Welttitelkämpfe in Frankreich statt.… Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel weiterlesen

Ski WM 2023: Aleksander Aamodt Kilde und Marco Odermatt freuen sich auf die Jagd nach WM-Medaillen.
Ski WM 2023: Aleksander Aamodt Kilde und Marco Odermatt freuen sich auf die Jagd nach WM-Medaillen.

Muri bei Bern/Oslo – 24:23 – dieses Handballergebnis kann auch anders interpretiert werden. Die Schweizer Ski-Asse fuhren in der laufenden Saison 24-mal unter die besten Drei; die Norweger landeten 23-mal auf dem Podest. So kann man davon ausgehen, dass sowohl die Eidgenossen als auch die Wikinger die heißesten WM-Medaillenkandidatinnen und -kandidaten in Courchevel und Méribel… Ski WM 2023: Aleksander Aamodt Kilde und Marco Odermatt freuen sich auf die Jagd nach WM-Medaillen. weiterlesen