Home » Alle News, Herren News

UPDATE: Bei Aksel Lund Svindal läuft alles nach Plan

Bei Aksel Lund Svindal läuft alles nach Plan

Bei Aksel Lund Svindal läuft alles nach Plan

Salzburg – Der norwegische Skirennläufer Aksel Lund Svindal stürzte, wie berichtet, am 23. Januar 2016 in Kitzbühel so schwer, sodass er sich einen Kreuzbandriss zuzog und die Saison vorzeitig beenden musste. Auch wenn er im Kampf um die kleinen Disziplinenkugel und den Gesamtweltcup kampflos zusehen musste, wie sich andere freuen konnten, schaut der Wikinger zufrieden in die Zukunft.

Der gegenwärtige Heilungsprozess stimmt den 33-Jährigen aus dem hohen Norden Europas positiv. Er erzählt, dass die Rehabilitationszeit lange ist und es gut läuft. Der Plan stimmt, die Marschrichtung auch. So möchte der Norweger im September auf den Brettern stehen. Auf diese Weise könnte sich ein Weltcupstart bei den Überseerennen in Lake Louise und Beaver Creek ausgehen, sagte ein gut gelaunter Aksel Lund Svindal in der Servus-TV-Sportsendung „Sport und Talk aus dem Hangar 7“.

Beim Weltcupauftakt Ende Oktober in Sölden wird er nicht mit dabei sein, ein Monat später werden schon die ersten Speedrennen ausgetragen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sportreport.biz

UPDATE: 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.