Home » Alle News, Herren News, Top News

Belgier Armand Marchant wird in Levi in den Top-30 starten

Belgier Armand Marchant wird in Levi in den Top-30 starten (Foto: © Armand Marchant / Instagram)

Belgier Armand Marchant wird in Levi in den Top-30 starten (Foto: © Armand Marchant / Instagram)

La Roche sur Foron – Wenn in Finnland die Slalom-Saison 2020/21 eröffnet wird, kann sich der wallonische Skirennläufer Armand Marchant freuen. Der 22-Jährige hat den Sprung unter die Top 30 im Torlauf geschafft. Nach dem Rücktritt des schwedischen Olympiasiegers André Mhyrer rutscht er unter die besondere Marke. Der Belgier  ist ein emotionaler Skirennfahrer, der nach seinem schweren Sturz in Adelboden vor drei Jahren lange kämpfen musste und sich heuer in Zagreb/Agram mit dem fünften Rang mehr als nur belohnte.

Wenn Marchant verletzungsfrei bleibt, ist sogar das erste Podest in Reichweite. Der 22-Jährige hat im Juni in Val d’Isère gearbeitet. Die Betreuer sind zufrieden, man blickt auf 15 sehr gute Ski-Tage zurück. Nach einer kleinen Pause konnte er sich körperlich vorbereiten. Der belgische Slalomspezialist plant nun eine weitere, qualitativ hochwertige Trainingseinheit in Les Deux Alpes.

Kurzum ist der Mann aus dem Ardennenstaat mit seinem Skigefühl zufrieden. Vor dem Ski Weltcup Saisonstart wird er auch noch nach Lüttich zurückkehren und hier an seiner Fitness arbeiten. Überdies kann er es kaum erwarten, dass der neue Winter wirklich anfängt. Und wer weiß, vielleicht gelingt ihm in Lappland der erste große Wurf in der neuen Saison.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.