Home » Alle News, Herren News

Benjamin Raich: 383 Weltcuprennen und kein bisschen müde

Benjamin Raich: 383 Weltcuprennen und kein bisschen müde

Benjamin Raich: 383 Weltcuprennen und kein bisschen müde

Sölden – Wenn am Sonntag, den 28. Oktober der Herrenriesentorlauf in Sölden über die Bühne geht, steht Benjamin Raich das 384. Mal bei einem Weltcuprennen im Starthaus. Dennoch strotzt der Tiroler vor Angriffslustigkeit. Im Interview mit den Oberösterreichischen Nachrichten spricht der 34-Jährige über seinen Sport, die neuen Skier, Markus Rogan und die Politik.

So sieht der Pitztaler die neuen Skier als Ergebnis einer Materialreform, die in seinen Augen mehr als überfällig war. Die Bretter reagieren nicht so aggressiv, und das Kurvenverhalten mobilisiert weniger Kraftaufwand. Und das Verletzungsrisiko sollte geringer werden. Zudem peilt der Tiroler einen Sieg in der Abfahrt an. Für dieses Vorhaben hat sich der Freund von Marlies Schild niemand anderen engagiert als Michael Walchhofer. Er gab Raich wertvolle Tipps und Inputs in Bezug auf Technik und das gewisse Kurvengefühl.

Über Markus Rogan und seinen Verbalangriff auf Hermann Maier sagt Raich nur, dass er die Leistungen des erfolgreichsten Schwimmers honoriere, jedoch das Ausbleiben einer Entschuldigung war nicht gerade ein intelligenter Schachzug. Mehr noch: Kopflos in ein Skirennen starten ist nicht ausführbar. Wer etwas, so Raich, im Kopf hat, kann Ziele formulieren, einen Weg definieren. Folglich basiert der Erfolg auf einer gewisse Intelligenz.

Für Raich ist ein Amt in der Politik eher nicht vorstellbar. Er lebt in der Gegenwart und vertraut seiner persönlichen Entwicklung. Die Chefposition wäre für ihn eine Frage funktionaler Art, doch er bezweifle, dass er Bundeskanzler sein könnte. Wie so vielen liegt auch dem Pitztaler die Sache am Herzen, an denen die Volksvertreter arbeiten und die Probleme angehen sollen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.