Home » Alle News, Damen News

Bernadette Schild und Katharina Truppe schauen zuversichtlich nach vorne

Bernadette Schild schied im Viertelfinale aus

Bernadette Schild schied im Viertelfinale aus

Oslo – Beim heutigen Parallelslalom im norwegischen Oslo hatten die beiden ÖSV-Damen Bernadette Schild und Katharina Truppe nichts mit der Entscheidung zu tun, aufs Podest stiegen andere Athletinnen. Trotzdem ist die Analyse der rot-weiß-roten Skirennläuferinnen keineswegs negativ. So berichtete die Schwester von Marlies Schild, dass sie riskieren wollte. Dabei verpasste sie im Viertelfinallauf  ein Tor und schied aus. Ferner meinte die sympathische Salzburgerin, dass es ein lässiger Bewerb sei, doch leider sehen die Zuschauer durch den Nebel nicht viel. Wäre dieser nicht, wäre es in ihren Augen ein Super-Bewerb für die Fans.

Im ersten Lauf hatte Katharina Truppe einen Fehler nach der Kuppe zu verbuchen. Dann konnte sie nicht mehr angreifen, und auch wenn im zweiten Lauf alles in Ordnung war, beteuerte die junge Athletin, dass es keine Schande – jedoch schade – sei, gegen die erfahrene Schweizerin Wendy Holdener den Kürzeren zu ziehen. Sozusagen schauen sowohl Schild und Truppe zuversichtlich nach vorne. Beide Skifahrerinnen sind kein Kind von Traurigkeit und werden in den nächsten Rennen zeigen, was in ihnen steckt und dementsprechend aus dem Vollen schöpfen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Katharina Truppe  verlor das Duell mit Wendy Holdener

Katharina Truppe verlor das Duell mit Wendy Holdener

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.